0

Staatstheater Nürnberg Szenische Lesung der NSU-Protokolle

Nürnberg ist eine der fünf deutschen Städte, in denen heute gleichzeitig eine szenische Lesung der NSU-Prozessprotokolle stattfindet. Anlass ist die Aufdeckung die Terrorgruppe "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) heute vor fünf Jahren.

Stand: 04.11.2016

Beate Zschäpe und ihre Anwälte | Bild: dpa / Peter Kneffel

Die Lesung unter dem Titel "Offener Prozess, die NSU-Protokolle" findet gleichzeitig sowohl in Nürnberg, Chemnitz, Zwickau, Jena als auch Bautzen statt. Dies sind alles Städte, die mit den Verbrechen des NSU verknüpft sind.

Gegen das kollektive Vergessen und für gemeinsame Aufarbeitung

Symbolbild: Der Schriftzug "NSU" vor der Deckenkonstruktion des Prozesssaales | Bild: BR, picture-allliance/dpa, Montage: BR zur Übersicht Der NSU-Prozess Die Anklage. Die Opfer. Der rechte Terror.

Der Prozess wird Geschichte schreiben. Wir schreiben mit, was in "Saal 101" passiert. Der NSU-Prozess im Originalton Radio, im Video, im Tagebuch der BR-Gerichtsreporter: [mehr]

Wie das Staatstheater ankündigt, soll in der deutschlandweiten, theaterübergreifenden szenischen Installation der NSU-Prozesse "die gemeinschaftliche Auseinandersetzung mit den Verbrechen des und den Strukturen hinter dem NSU" befördert und gezeigt werden. Gleichzeitig soll damit gegen das kollektive Vergessen gearbeitet werden. Dabei soll "sowohl die 'Gleichzeitigkeit' des NSU-Komplexes betont werden als auch die Möglichkeit, gemeinschaftlich Aufarbeitung zu betreiben", so das Theater weiter.

Im Staatstheater Nürnberg beginnt die Lesung um 19.30 Uhr in der Blue Box. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung entstand in Zusammenarbeit mit dem Magazin der Süddeutschen Zeitung.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

0