40

Trauer um Heinz Sebiger Mitbegründer der Datev ist tot

Der Mitgründer und Ehrenvorstandsvorsitzende der Datev, Heinz Sebiger ist gestern im Alter von 93 Jahren verstorben. Sebiger hat das Unternehmen von einer Genossenschaft zu einem der größten IT-Dienstleister in Deutschland aufgebaut.

Stand: 25.08.2016

Heinz Sebiger, Gründer und langjähriger Vorstandsvorsitzender des IT-Dienstleisters Datev eG | Bild: picture-alliance/dpa

Heinz Sebiger hatte im Jahre 1966 die Genossenschaft gegründet. Als er nach 30 Jahren den Vorstandsvorsitz an seinen Nachfolger Dieter Kempf übergab, zählte die Genossenschaft im Geschäftsjahr 1996 bereits über 4.700 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von einer knappen Milliarde DM. Sebiger gilt als einer der drei deutschen IT-Pioniere neben Konrad Zuse und Heinz Nixdorf.

"Mit Heinz Sebiger verlieren die Datev, der steuerberatende Berufsstand und die IT-Branche einen ihrer großen Pioniere. Mit seinem Weitblick, seinem Mut und seiner Entschlossenheit hat Heinz Sebiger es geschafft, vor 50 Jahren den Grundstein für ein sehr erfolgreiches Unternehmen zu legen und mit einer anschließenden stürmischen Entwicklung der genossenschaftlichen Idee in einem bis dahin neuen Marktumfeld zum Durchbruch zu verhelfen."

Robert Mayr, Vorstandsvorsitzender der Datev eG

Mann mit großem Weitblick

Der ersten Datev-Chef Heinz Sebiger (2vr) 1966 mit fünf weiteren Datev-Mitgründern

Auch wenn von Cloud-Technologien Mitte der 1960er Jahre noch lange nicht die Rede war, so hatte Sebiger mit der Idee der zentralen Datenverarbeitung den Weg dafür bereitet: Um die Effizienz von Buchhaltern deutlich zu erhöhen, hatte der damalige Steuerbevollmächtigte die Idee, die elektronische Verarbeitung von Buchführungsdaten in einem eigenen berufsständischen Rechenzentrum zu bündeln und durch eine Genossenschaft selbst zu verantworten. Zu Sebigers Lebenswerk gehört auch sein steter Kampf gegen den Steuerdschungel. Immer wieder erinnerte er die jeweiligen Bundesregierungen an deren Versprechen, Steuergesetze zu vereinfachen und zu professionalisieren.

Viele Ehrungen bereits zu Lebzeiten

Im Jahr 1980 erhielt er den Bayerischen Verdienstorden, 1988 das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Die Universität Erlangen-Nürnberg verlieh Sebiger 1986 die Ehrendoktorwürde, und 1997 wurde er zum Ehrenbürger seiner Heimatstadt Nürnberg ernannt. 2008 erhielt der Japanfreund und -kenner den Orden der Aufgehenden Sonne am Band im Namen des japanischen Kaisers für seine Verdienste um die IT-Unterstützung des Steuerberater-Berufsstands in Japan.

Datev ist Markenname

Datev in Nürnberg

Die Datev eG wurde am 14. Februar 1966 gegründet, als die neue EDV langsam Einzug in die Büros hielt. Zudem herrschte Arbeitskräfteknappheit im Bereich der Steuerberater und es wurde gerade über eine Einführung der Mehrwertsteuer diskutiert. Mittlerweile erstellen rund 2,5 Millionen deutsche Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen mit der Datev-Software ihre Finanzbuchführung. Insgesamt belegt die Datev eG Platz 4 im Ranking der deutschen Softwarehäuser.


40