6

Landgericht Nürnberg-Fürth Junge Männer sollen Bedienung vergewaltigt haben

Am Landgericht Nürnberg-Fürth beginnt der Prozess gegen zwei junge Männer: Sie sollen eine Bedienung gemeinschaftlich vergewaltigt und anschließend beraubt haben. Das Gericht hat drei Verhandlungstage angesetzt.

Stand: 18.10.2016

Frau lehnt nachdenklich an einer Wand | Bild: colourbox.com; Montage: BR

Die Frau war im März dieses Jahres gegen 4.00 Uhr morgens alleine an ihrem Arbeitsplatz – einer Nürnberger Gaststätte – um dort zu putzen. Der 28-Jährige und der 20-Jährige sollen dort in der Nacht Gäste gewesen sein.

Laut Anklage haben sie dann noch einmal um Einlass gebeten – angeblich um vergessene Zigaretten mitzunehmen. In der Gaststätte sollen sie dann die Tür zugesperrt und die Bedienung in die Toilette gedrängt haben. Die Staatsanwaltschaft wirft den Männern vor, die Frau mehrfach geschlagen und sie vergewaltigt zu haben.

Drei Prozesstage

Danach sollen sie die Bedienung mit Gewalt gezwungen haben, ihnen Geld aus der Kasse zu geben. Die beiden mutmaßlichen Vergewaltiger flohen mit 900 Euro Bargeld.

Die Anklage lautet auf gemeinschaftliche Vergewaltigung mit gefährlicher Körperverletzung und gemeinschaftliche räuberische Erpressung. Für den Prozess sind insgesamt drei Tage angesetzt. Ein Urteil wird am Freitag (21.10.16) erwartet.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

6