2

ÖPNV Nürnberg E-Scooter sind Thema im Stadtrat

Der Verkehrsausschuss im Nürnberger Stadtrat berät heute über die Frage, ob und wie sogenannte Elektro-Scooter wieder in Bussen und Straßenbahnen mitgenommen werden dürfen. Ein entsprechendes Verbot der VAG hatte für Proteste gesorgt.

Stand: 16.06.2016

Mann mit E-Scooter in der Kölner U-Bahn | Bild: picture-alliance/dpa

Die Fraktionen von ödp und SPD haben Anträge gestellt, damit E-Scooter – motorisierte Krankenfahrstühle – wieder legal in Bussen und Bahnen transportiert werden dürfen. Dafür sollen in Bussen Vorrichtungen eingebaut werden, um E-Scooter bei starken Bremsungen zu sichern. Die ödp will die Beförderung außerdem "auf eigene Gefahr" erlauben.

"de facto ausgegrenzt"

Der Transport von E-Scootern in Bussen und Straßenbahnen habe eine besondere Relevanz für Menschen mit eingeschränkter persönlicher Mobilität, heißt es in dem der Antrag. Im Nürnberger U-Bahn-Netz sind die Scooter zwar erlaubt, allerdings ist so nur ein Bruchteil des Stadtgebiet zu erreichen. Betroffene würden so "de facto vom Großteil des öffentlichen Nahverkehrs ausgegrenzt", argumentiert die ödp.

Die Nürnberger Verkehrsaktiengesellschaft (VAG) hatte den Transport der Elektro-Scooter Anfang 2016 aus Sicherheitsgründen verboten. Hintergrund ist ein Gutachten, das der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen in Auftrag gegeben hat. Es kommt zu dem Ergebnis, dass die E-Scooter bei einer Vollbremsung kippen könnten.

33.000 Unterschriften

Ab 1. Juli stellt die VAG nach eigenen Angaben als Zwischenlösung ein Fahrzeug für E-Scooter zur Verfügung, das telefonisch bestellt werden kann. Ihr weiteres Vorgehen macht die VAG von einem neuen Gutachten abhängig. Im März haben Betroffene eine Petition gegen das Verbot an Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel (SPD) übergeben. 33.000 Menschen hatten dort unterschrieben.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

2