15

Sexuelle Übergriffe Auch in Mittelfranken haben Frauen Anzeige erstattet

Fünf Frauen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren in Nürnberg und Ansbach haben sich am Donnerstag bei der Polizei gemeldet. Die Frauen zeigten sexuelle Übergriffe in der Silvesternacht an.

Stand: 08.01.2016

Auch in Mittelfranken haben sich nach Polizeiangaben am Silvestertag Fälle von sexuellen Übergriffen auf Frauen ereignet. Die Frauen brachten die Übergriffe am 7. Januar zur Anzeige.

Junge Frauen in Nürnberg sexuell belästigt

In Nürnberg hielten sich demnach zwei 18 und 19 Jahre alte Frauen in der Silvesternacht in der Königstraße in der Innenstadt auf. Dort seien sie von einer Gruppe von etwa 20 Männern aus dem arabischen Raum umringt und trotz heftiger Gegenwehr umarmt, geküsst und unsittlich berührt worden. Gestohlen wurde den beiden Frauen nichts. Die 18-Jährige gab an, dass sie erst so spät Anzeige erstattet habe, weil sie sich vorher nicht getraut habe.

Drei Frauen in Ansbach erstatten Anzeige

Ebenfalls am späten Donnerstagnachmittag haben drei junge Frauen in Ansbach Anzeige erstattet. Die drei Frauen im Alter vom 16, 18 und 19 Jahren seien am Silvesterabend auf dem Ansbacher Martin-Luther-Platz durch vier dunkelhäutige Männer, vermutlich Schwarzafrikaner, eingekreist und sexuell attackiert worden. Die Frauen wurden von den Männern mit Gewalt festgehalten, geküsst und am ganzen Körper unsittlich berührt, so die Polizei. Nun werden Zeugen gesucht, die möglicherweise die Tatorte auch zufällig mit ihren Handys gefilmt haben.

19-Jährige aus Feuchtwangen betroffen

Anzeige hat am selben Tag auch eine eine 19-jährige Frau aus Feuchtwangen erstattet, die sich an Silvester in Köln aufgehalten hatte, und dort ebenfalls Opfer eines sexuellen Übergriffes geworden war. Die Anzeige wird zuständigkeitshalber zur weiteren Sachbearbeitung nach Köln übersandt.


15