563

Kurz gemeldet Die Meldungen aus Mittelfranken

Stand: 25.07.2017

Neun Jahre ohne Führerschein unterwegs

Fürth: Polizisten haben einen Mann aus dem Verkehr gezogen, der offenbar neun Jahre lang ohne Führerschein unterwegs gewesen ist. Nach Angaben der Polizei fuhr der 32-jährige Fahrer auf der Bundesstraße 14 zwischen Großweismannsdorf und Stein zu schnell und wurde deswegen angehalten. Dabei gab er an, weder seinen Personalausweis noch seinen Führerschein dabei zu haben. Zumindest was den Führerschein angeht, war das auch gar nicht möglich: denn wie sich herausstellte, war ihm die Fahrerlaubnis bereits im Jahr 2008 entzogen worden. Somit war der vor Ort durchgeführte Drogentest das Einzige, was für den Fahrer an diesem Nachmittag positiv verlief: Er wird sich nun wegen Fahrens ohne Führerschein, Fahrens unter Drogeneinfluss und wegen der gemessenen Geschwindigkeitsübertretung verantworten müssen.

Sendung: Bayern 1 Regionalnachrichten für Mittel- und Oberfranken, 25.07.2017, 14.30 Uhr

Greuther Fürth holt kroatischen Innenverteidiger

Fürth: Die SpVgg Greuther Fürth hat den kroatischen Innenverteidiger Mario Maloca verpflichtet. Der 28-Jährige wird für ein Jahr von Lechia Danzig ausgeliehen. „Mario bringt eine enorme Erfahrung mit und wir freuen uns, dass er zum Kleeblatt kommt“, sagte Ramazan Yildirim, Direktor Profifußball bei der Spielvereinigung. Mario Maloca hat den größten Teil seiner Kariere bei Hajduk Split gespielt und hat in der Europa League bereits internationale Erfahrung gesammelt. „Mario ist großgewachsen und kann sowohl in der Viererkette, als auch in der Dreierkette eingesetzt werden. Er hat sich zwar einen Zehenbruch im ersten Ligaspiel zugezogen, er kann aber dennoch in den kommenden Tagen ins Mannschaftstraining einsteigen“, so Trainer Janos Radoki.

Sendung: Bayern 1 Regionalnachrichten für Mittel- und Oberfranken, 25.07.2017, 14.30 Uhr

Nürnberg Ice Tigers holen kanadisches Sturm-Talent

Nürnberg: Die Abwehr der Nürnberger Ice Tigers ist komplett – nun gaben die Ice Tigers die Verpflichtung eines weiteren Stürmers für die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga bekannt. Der Kanadier Dane Fox soll in der kommenden Saison für die Nürnberger auf Torejagd gehen. Der erst 23-jährige Linksschütze kommt von den Missouri Mavericks und gilt als vielseitiges Talent. Laut Ice Tigers Sportdirektor Martin Jiranek verfügt Fox über einen harten Schuss, hat aber auch Qualitäten als Vorbereiter und spielt zudem sehr körperbetont. Auch sei er noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen.

Sendung: Bayern 1 Regionalnachrichten Mittel- und Oberfranken, 25.07.2017, 13.30 Uhr

Von Autofahrer angefahren – Straßenbauarbeiter in Dinkelsbühl schwer verletzt

Dinkelsbühl (Lkr. Ansbach): Ein 31 Jahre alter Straßenbauarbeiter ist im Stadtgebiet von Dinkelsbühl von einem 74-jährigen Autofahrer angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Pkw-Fahrer Montagabend (24.07.2017) gegen 18.45 Uhr von der Luitpoldstraße links in die Wörnitzstraße abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den 31-Jährigen, der mit Straßenmarkierungsarbeiten beschäftigt war und ordnungsgemäß orange-reflektierende Schutzkleidung trug. Der Arbeiter wurde von dem Auto erfasst und in die Luft geschleudert. Ein Rettungshubschrauber flog den Schwerverletzen ins Klinikum Ansbach.

Sendung: Bayern 1 Regionalnachrichten Mittel- und Oberfranken, 25.07.2017, 11.30 Uhr

Weitere 50.000 Euro für Festung Wülzburg in Weißenburg

Weißenburg: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert Baumaßnahmen an der historischen Festung Wülzburg in Weißenburg mit weiteren 50.000 Euro. Am Montag (24.07.2017) wurde an Oberbürgermeister Jürgen Schröppel (SPD) ein symbolischer Fördervertrag überreicht. Das Geld ist für Baumaßnahmen an den Wallanlagen zwischen den Bastionen bestimmt. Damit hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz insgesamt schon 478.000 Euro für die Instandhaltung der Wülzburg bereitgestellt. Seit 25 Jahren unternimmt die Stadt Weißenburg mit Hilfe des Freistaats Bayern und des Bezirks Mittelfranken Maßnahmen, um Schäden durch eindringendes Wasser am Mauerwerk und an den Gewölben der Festung Wülzburg zu beseitigen.

Sendung: Bayern 1 Regionalnachrichten Mittel- und Oberfranken, 24.07.2017, 15.30 Uhr

Dank Integrationsfond können Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt starten

Nürnberg: Die ersten jugendlichen Flüchtlinge, die am Integrationsfondprogramm der IHK Mittelfranken teilgenommen haben, werden nun im September mit der Ausbildung starten können. Das teilte die Industrie-und Handelskammer (IHK) Mittelfranken heute (24.07.2017) in Nürnberg mit. Das Integrationsfondprogramm war im Februar 2016 von der IHK gestartet worden war. Zusammen mit zahlreichen Spenden mittelfränkischer Unternehmen hatte die Kammer diesen Integrationsfond aufgelegt. Zu diesem Zeitpunkt standen aufgrund des großen Zustroms von Flüchtlingen in den Berufsschulen nicht genügend Plätze zur Verfügung. Mit dem Fond sind in ganz Mittelfranken Kurse für Deutsch und Landeskunde finanziert wurden. Die 85 Schüler konnten außerdem bei Praktika erste berufliche Erfahrungen sammeln.

Sendung: Bayern 1 Regionalnachrichten Mittel- und Oberfranken, 24.07.2017, 15.30 Uhr

Nach Überfall auf Fürther Spielhalle – Polizei sucht Zeugen

Fürth: Nach einem Überfall auf eine Spielhalle in der Fürther Mathildenstraße wird nach dem unbekannten Täter gefahndet. Wie die Polizei mitteilt, kam der etwa 20 bis 25 Jahre alte Mann Montagnacht (24.07.2017) gegen 02.00 Uhr in die Spielhalle. Er forderte Bargeld. Als die Angestellte sich weigerte, ihm Geld zu geben, versprühte er Reizgas. Die Angestellte und ein Gast wurden dadurch verletzt und mussten anschließend medizinisch versorgt werden. Der Täter flüchtete ohne Beute. Er wird als schlank beschrieben und sprach hochdeutsch. Zur Tatzeit trug er einen grauen Adidas-Kapuzenpullover, blaue Jeans und dunkle Schuhe. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Sendung: Bayern 1 Regionalnachrichten Mittel- und Oberfranken, 24.07.2017, 12.30 Uhr

Streit um Stimmenverteilung spaltet Fränkischen Albverein

Nürnberg: Die Nürnberger Ortsgruppe des Fränkischen Albvereins (FAV) ist aus dem Gesamtverband ausgetreten. Vorangegangen war ein Streit über die Stimmenverteilung im Verband. Die Nürnberger Ortsgruppe, die rund 40 Prozent der etwa 4.000 Mitglieder des Verbands stellt, hatte mehr Stimmengewicht im Gesamtvorstand und bei den Jahresversammlungen gefordert, berichtete FAV-Präsident Stefan Schuster. Eine entsprechende Satzungsänderung hatte jedoch keine Mehrheit gefunden. Über die Spaltung hat zuerst die Nürnberger Zeitung berichtet. Der FAV ist für einen Großteil des Wanderwegenetzes in der Fränkischen Alb verantwortlich.

Sendung: Bayern 1 Regionalnachrichten Mittel- und Oberfranken, 24.07.2017, 14.30 Uhr

Schon 30.000 Besucher beim Landestheater Dinkelsbühl

Dinkelsbühl (Lkr. Ansbach): Das Landestheater Dinkelsbühl hat den 30.000sten Besucher der diesjährigen Sommerfestspiele begrüßt. Wilfried Eichhorn aus Röckingen (Lkr. Ansbach) war in einer Vorstellung der Krimikomödie "Ein Fall für Pater Brown", als ihn Intendant Peter Cahn kurz vor Beginn des Stücks auf die Bühne holte. Für den 30.000sten Besucher gab es unter anderem zwei Freikarten für die Sommerfestspiele im nächsten Jahr. Das Landestheater Dinkelsbühl ist mit den aktuellen Besucherzahlen sehr zufrieden. "Der Verlauf und die Besucherresonanz auf die diesjährigen Sommerfestspiele erfüllen das gesamte Team des Landestheaters mit großer Freude", teilte Intendant Peter Cahn mit. Viele Vorstellungen seien restlos ausverkauft. Gespielt wird auf der Bühne am Wehrgang noch bis 20. August.

Sendung: Bayern 1 Regionalnachrichten Mittel- und Oberfranken, 24.07.2017, 11.30 Uhr

Tasdelen unterstützt Gabriel-Brief

Nürnberg: Der Nürnberger SPD-Landtagsabgeordnete Arif Tasdelen unterstützt den offenen Brief, den Außenminister Sigmar Gabriel am Wochenende an die türkischstämmige Bevölkerung in Deutschland gerichtet hat. Es sei der richtige Zeitpunkt, Maßnahmen gegen die Politik Erdogans zu ergreifen. Und die Bundesregierung habe kaum eine andere Möglichkeit, als eine Reisewarnung für die Türkei auszusprechen, sagte der integrationspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion dem BR. Gabriels Werben um Verständnis für den Kurs der Bundesregierung sei bei der türkischen Bevölkerung gut angekommen. "Ich habe nur positive Rückmeldungen auf den Brief Gabriels bekommen", so Tasdelen. Es sei auch für die in Deutschland lebenden Erdogan-Befürworter an der Zeit, sich "von der türkischen Regierung zu emanzipieren", erklärte Tasdelen im Hinblick auf die Mehrheit der in Deutschland lebenden Türken, die Erdogan beim Verfassungsreferendum im April unterstützt hatten.

Sendung: Bayern 1 Regionalnachrichten Mittel- und Oberfranken, 24.07.2017, 11:30 Uhr

Verteidiger Taylor Aronson wird ein Tiger

Nürnberg: Die Ice Tigers haben einen weiteren Verteidiger für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga verpflichtet. Wie die Organisation mitteilt, erhält der 25-jährige US-Amerikaner Taylor Aronson einen Ein-Jahresvertrag. Aronson stand zuletzt beim russischen Team Lada Togliatti in der osteuropäischen Liga KHL unter Vertrag. Ice Tigers-Sportdirektor Martin Jiranek lobt ihn als „jungen hochveranlagten Offensivverteidiger, der sehr effektiv im Überzahlspiel ist“.

Sendung: Bayern1-Regionalnachrichten Mittel- und Oberfranken, 24.07., 14:30 Uhr

Schützengesellschaft Weihenzell sammelt 2.000 Euro für Sternstunden

Weihenzell (Lkr. Ansbach): Beim Gauschützenfest am Kirchweihsonntag (23.07.17) in Weihenzell überreicht die Schützengesellschaft Weihenzell dem Bayerischen Rundfunk einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.000 Euro für die Sternstunden. Beim Gauschießen des Schützengaus Ansbach im Mai wurden 1.962 Euro für die BR-Benefizaktion gesammelt. Um die Summe rund zu machen, legte die Schützengesellschaft Weihenzell die dazu nötigen Euro drauf. Die Schützengesellschaft Weihenzell hatte die Idee, beim Gauschießen eine sogenannte "Benefizscheibe" aufzustellen. Jeder Starter beim Schießen auf diese Scheibe spendete mindestens einen Euro.

Sendung: Bayern 1 Regionalnachrichten Mittel- und Oberfranken, 21.07.2017, 11:30 Uhr

Programmhinweis

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

563