11

Seltener Vogel in Roth Neue Mauersegler-Webcam auf Schloss Ratibor

Er schläft im Flug und berührt kaum den Boden: Der Mauersegler gehört mittlerweile zu den gefährdeten Arten. Dank zwei neuer Webcams im Schloss Ratibor in Roth können Vogel-Freunde sie nun beim Brüten bestaunen.

Stand: 20.07.2016

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) hat in Zusammenarbeit mit der Stadt Roth und dem Museum Schloss Ratibor das neue Online-Angebot geschaffen. Nach Angaben des LBV steht der Mauersegler mittlerweile auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.

Bisher wenige Webcams

Während sich der schnelle Vogel die meiste Zeit in der Luft bewegt, lässt er sich zum Brüten in Häusernischen und Gebäuden nieder, so auch in Schloss Ratibor. Noch gibt es bundesweit wenige vergleichbare Mauersegler-Webcams.

Wohnungsnot durch Haussanierungen

Der Mauersegler war ursprünglich ein Felsbrüter, wurde im Laufe der Jahrhunderte aber immer mehr zum Bewohner menschlicher Siedlungen. In älteren, unsanierten Gebäuden finden Mauersegler etwa viele Dachhohlräume für ihre Nester, so der LBV. Als ortstreuer Vogel kehrt er immer wieder in die Gegend seines Brutplatzes zurück. Durch die Sanierung von Gebäuden werden die Zugänge zu den Nestern nun aber häufig verschlossen oder Dachräume zu Wohnungen ausgebaut. Der Mauersegler bekommt dadurch zunehmend "Wohnungsnot".

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

11

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: