3

Autozulieferer in der Krise Leoni baut 1.100 Stellen ab

Der kriselnde Nürnberger Automobilzulieferer und Kabelspezialist Leoni streicht weltweit 1.100 Stellen, um seine Bordnetzsparte in den Griff zu bekommen. In Deutschland fallen 70 Arbeitsplätze weg.

Von: Matthias Rüd

Stand: 30.06.2016

Wie das Unternehmen am Donnerstag (30.06.16) bekanntgab, verschlankt Leoni die Organisation seines früheren Zugpferds, Kabelsätze für Autos, von fünf auf drei Ebenen. Für die neue Struktur sollen in diesem Jahr 1.100 Stellen wegfallen, ein Großteil davon in Niedriglohnländern.

Dabei wird einem Leoni-Sprecher zufolge aber nicht am Produktionsband, sondern an den Büros gespart. Leoni streicht die Verwaltung an Standorten etwa in Mexiko oder Asien zusammen. In Deutschland werden 70 Stellen betroffen sein.

Abteilungen sollen besser zusammenarbeiten

Durch die neuorganisierte Bordnetzsparte will Leoni die Zusammenarbeit der Abteilungen effizienter gestalten. Entscheidungswege würden verkürzt und Zuständigkeiten klarer werden, heißt es in einer Mitteilung. Im laufenden Jahr werde das Unternehmen noch keine positiven Auswirkungen spüren.

Der Stellenabbau wird Leoni in diesem Jahr etwa 25 Millionen Euro kosten. Ab 2017 solle durch den Umbau die Rendite dauerhaft gesteigert werden. Daraus ergebe sich künftig ein Plus von etwa 30 Millionen Euro im Jahr.

Schlagzeilen wegen Produktions-Chaos

Leoni hatte zuletzt mit Chaos in seinem Automobilzulieferer-Bereich für Schlagzeilen gesorgt. So waren Projekte in Rumänien massiv aus dem Ruder gelaufen. Es fehlte an Personal und an Produktionsfläche. Bereits eingeworbene Aufträge aus der Autobranche konnten nicht rechtzeitig abgearbeitet werden.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

3