4

Lange Nacht der Wissenschaften Hunderte Veranstaltungen für Wissenshungrige

Bei der Langen Nacht der Wissenschaften am 21. Oktober können die Besucher in die Welt der Wissenschaft eintauchen. An rund 150 Veranstaltungsorten in Nürnberg, Fürth und Erlangen warten zahllose Aktionen.

Stand: 12.10.2017

Experimentalshow "Brände und Explosionen" bei der Langen Nacht der Wissenschaften | Bild: Stefan Hippel/Kulturidee GmbH

Die Veranstalter haben das Programm der Langen Nacht der Wissenschaften 2017 am Donnerstag (12.10.17) im DB Museum in Nürnberg vorgestellt. An mehr als 150 Veranstaltungsorten im Großraum präsentieren 400 Unternehmen und Institutionen Aktuelles und Atemberaubendes aus Wissenschaft, Forschung und Technik. Ein Themenschwerpunkt der Langen Nacht der Wissenschaften ist Mobilität.

Mit Wissenschaftlern im Gespräch

Die Besucher können direkt mit Forschern und Praktikern in Kontakt treten und sich über den aktuellen Stand der Technik und Trends in vielen Bereichen informieren: von Medizin über Ingenieurwissenschaften bis hin zu Pädagogik, Politik und Psychologie.

Neben der Uni Erlangen und der Technischen Hochschule Nürnberg sind viele weitere Bildungseinrichtungen und Institute beteiligt, ebenso zahlreiche Firmen wie die Datev, Schaeffler und Siemens. Aber auch das Oberlandesgericht ist mit dabei.

BR-Studio Franken mit dabei

Auch das BR-Studio Franken öffnet seine Türen für die Lange Nacht der Wissenschaft. Besucher können unter anderem einen Blick in das TV-Studio von "Frankenschau" und "Frankenschau aktuell" werfen. Oder im Newsroom mit Reportern ins Gespräch kommen. Außerdem zeigt Bayern plus, wie aus einer eingängigen Melodie ein fertiger Schlager wird.

Kinderprogramm am Nachmittag

Die achte Ausgabe der Langen Nacht der Wissenschaften läuft am 21. Oktober von 18.00 bis 1.00 Uhr. Schon am Nachmittag davor gibt es zwischen 14.00 und 17.00 Uhr ein Kinderprogramm.


4