0

Brände in Kulmbach Ermittler prüfen Zusammenhang zweier Brände

Es gibt offensichtlich einen Zusammenhang zwischen zwei Bränden in Kulmbach. Die Ermittler prüfen einen Zusammenhang zwischen einer mutmaßlichen Brandstiftung an der alten Ruppert-Villa und dem Brandanschlag auf ein BRK-Fahrzeug.

Stand: 18.11.2016

Polizei, Symbolbild | Bild: picture-alliance/dpa / Friso Gentsch

Wie die Polizei mitteilte, entdeckte der Hausmeister des BRK am Donnerstag (17.11.16) die rußgeschwärzte Fassade der unbewohnten Villa in der Luitpoldstraße. Beamte der Bayreuther Kripo stellten in der Folge fest, dass unbekannte Täter unmittelbar an der Außenwand des Gebäudes offensichtlich Gegenstände in Brand gesetzt hatten. Die Flammen erloschen von selbst, sodass lediglich ein geringer Sachschaden von geschätzten 100 Euro entstand. Einen genauen Tatzeitraum konnten die Brandfahnder bislang nicht eingrenzen.

Ermittler prüfen Zusammenhang mit zweitem Brand

Allerdings prüfen die Ermittler einen Zusammenhang mit dem Feuer am vergangenen Wochenende. Am frühen Samstagmorgen (12.11.16) war ein Einsatzfahrzeug der Wasserwacht in der Flessastraße - nicht weit von der Villa - in Brand geraten. Zeugen hatten kurz nach 1.00 Uhr nachts das Feuer bemerkt und die Polizei alarmiert. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Polizei bittet um Hinweise

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich unter folgender Telefonnummer zu melden: 0921/506-0

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

0