9

Deutsch-Amerikanisches Institut Nürnberg Kennedy-Ausstellung zeigt nie zuvor veröffentlichte Fotos

Das Deutsch-Amerikanische Institut Nürnberg (DAI) und die Amerikanische Botschaft Berlin zeigen erstmals in Franken eine Ausstellung über John F. Kennedy. Dabei sind unter anderem nie zuvor veröffentlichte Aufnahmen zu sehen.

Stand: 18.01.2018

John F. Kennedy während seiner Rede in der Frankfurter Paulskirche am 25. Jun1 1963 | Bild: picture-alliance/dpa

John F. Kennedy, der 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, war schon zu Lebzeiten eine Ikone, teilte das DAI mit. Sein Tod durch ein Attentat in Dallas am 22. November 1963 habe ihn schließlich in einen Mythos verwandelt. Um sein Leben wie um seinen Tod ranken sich unzählige Geschichten und Gerüchte.

"Präsident der Medien"

Die Ausstellung dreht sich vor allem um das öffentliche Bild Kennedys. Er war der erste "Präsident der Medien", so das DAI. Kennedys Amtszeit fiel in das goldene Zeitalter des Fotojournalismus – kein anderer Politiker wurde damals öfters fotografiert als der US-Präsident. Manche der ausgestellten Fotos sind Kult, andere wurden noch nie zuvor gezeigt.

Infos

Die Schau wurde im vergangenen Jahr anlässlich des 100. Geburtstags von "JFK" von der Smithsonian Institution in Washington konzipiert und tourt seitdem durch die Welt. Die Ausstellung im Deutsch-Amerikanischen Institut läuft vom 19. Januar bis zum 23. März 2018. Sie kann montags bis donnerstags von 12.30 bis 17.30 Uhr und freitags von 10.00 bis 14.00 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei.


9

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Volker Ströhlein, Samstag, 20.Januar, 08:38 Uhr

2. Öffnungszeiten

So eine Ausstellung nur an diese Zeiten zu zeigen ist sehr Schade.
Würde sehr gerne die Ausstellung besuchen. Aber ich bin Berufstätig und arbeite jeden Tag von 7 bis ca. 18 Uhr im Außendienst.

Gruß

Christine Gredlein, Donnerstag, 18.Januar, 17:53 Uhr

1. Öffnungszeiten

Ich finde es sehr bedauerlich, dass diese sicherlich interessante Ausstellung nicht am WE geöffnet ist. Für mich als berufstätige Nicht-Nürnbergerin mit über 100 km Anfahrt ist ein Besuch unter der Woche leider nicht möglich....