44

Polizei fahndet nach Täter Rentnerin in Heroldsberg vergewaltigt

Ein unbekannter Mann klingelte am Freitag in Heroldsberg im Landkreis Erlangen-Höchstadt bei einer Rentnerin. Der Unbekannte stieß die Frau in die Wohnung und vergewaltigte sie. Nach der Tat flüchtete er.

Stand: 04.11.2016

Blaulicht auf einem Polizeiauto (Symbolbild) | Bild: picture-alliance/dpa

Der Mann klingelte gegen 7.15 Uhr an der Wohnungstür der Seniorin, teilte die Polizei mit. Er stieß sie in die Wohnung und vergewaltigte die Frau. Anschließend flüchtete er. Obwohl die Polizei mit einem Großaufgebot und Hunden nach dem Mann fahndet, konnte er bislang nicht gefasst werden. Die Rentnerin wird in einer Klinik behandelt.

Täterbeschreibung

Der Täter soll zwischen 35 und 50 Jahre alt sein. Er ist etwa 1,75 Meter groß und schlank. Der südländisch aussehende Mann war dunkel gekleidet und trug eine ebenfalls dunkle Kappe.

Die Polizei bittet Zeugen, die zwischen 7.00 Uhr und 7.30 Uhr in der Orstmitte von Heroldsberg verdächtige Personen gesehen hat, sich unter der Telefonnummer 0911 / 21 12 - 33 33 zu melden.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

44