7

Fußballtribüne in Fürth Abrissparty im Ronhof

Mit 66 Jahren ist die Ronhofer Tribüne in Fürth die älteste in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga. Beim Spiel gegen Duisburg kam sie am Freitagabend (19.02.16) letztmals zum Einsatz. Nach einer Abrissparty rollen jetzt die Bagger an.

Stand: 20.02.2016

Fürther Ronhof-Stadion | Bild: dpa-Bildfunk

Am Samstagnachmittag durften die Fans nochmals feiern - jetzt kommen die Abrissbagger. Ein Jahr lang sollen die Arbeiten für den Neubau dauern, rund 20 Millionen Euro werden insgesamt in die Modernisierung des Stadions investiert. Die Vortribüne ist bereits abgebaut und ein Teil der Sitze entfernt.

Spieler müssen sich im Container umziehen

Beim Spiel gegen Duisburg haben sich die Fürther Fußballer ein letztes Mal in den Katakomben der alten Tribüne umgezogen. Jetzt müssen sie zum Umkleiden in einen Container ausweichen.

Mehr Sitze für die Fans

Der Umbau sei unumgänglich, sagt Jürgen Schmidt, Präsidiumsmitglied der Spielvereinigung. Denn die Räumlichkeiten entsprächen nicht mehr den Sicherheitsvorgaben der deutschen Fußballliga. Nach Abriss und Umbau dürfen sich die Fans aber auch auf mehr Sitze freuen.


7

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: