0

Crowdfunding fürs GNM Alte Instrumente sollen klingen statt zu verstauben

Wie klingt ein altes Cembalo oder eine historische Violine? Mithilfe von Crowdfunding-Spenden aus dem Internet will das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg ein Konzert mit historischen Musikinstrumenten auf die Beine stellen.

Stand: 30.09.2016

GNM: Vitrinen mit alten Musikinstrumenten | Bild: picture-allliance/dpa/Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Die historischen und wertvollen Instrumente sollen nach Meinung der Museumsexperten lieber gespielt werden, als in den Vitrinen zu verstauben. Doch das Spielen der Instrumente ist delikat und deshalb dürfen sie eigentlich nur von wenigen Musikern gespielt werden. "Die empfindlichen Exponate befinden sich teilweise hinter Glas, sie sind zu sehen, aber nicht zu hören – das wollen wir ändern," sagte Andrea Langer, Leiterin des Referats Wissenschaftsmanagement und Marketing des Germanischen Nationalmuseums (GNM).

"Diese alten Instrumente können nur von speziellen Musikern gespielt werden. Das Geld soll für die Gage dieser Experten verwendet werden."

Andrea Langer, Germanisches Nationalmuseum

Bei dem geplanten Konzert sollen unter anderem eine Violine von 1750 und ein Cembalo aus dem Jahr 1738 erklingen.

"Zauber des Originals"

Es sei das erste Mal, dass ein Projekt des Museums über eine sogenannte Crowdfunding-Kampagne realisiert werde, betonte Langer. Doch zustande kommt die Veranstaltung unter dem Titel "Zauber des Originals" nur, wenn bis zum 13. Oktober 3.000 Euro zusammenkommen. Dann findet das Konzert eine Woche später auch statt. Bis Freitagmorgen (30.09.16) gab es 19 Unterstützer, die insgesamt 900 Euro auf der Crowdfunding-Plattform "startnext" zugesichert haben.

Extras für die Crowdfunder

Wer das Projekt mitfinanziert, erhält als Gegenleistung – je nach Spendenbetrag – Gutscheine, spezielle Führungen oder darf die Restaurierungswerkstatt besuchen, die normalerweise für Museumsbesucher nicht zugänglich ist.

GNM-Infos

Mehr Informationen zum Museum und seinen geplanten Ausstellungen, Konzerten und Veranstaltungen, können Sie auf der Webseite des GNM finden. Für die Crowdfunding-Aktion gibt es eine spezielle Seite bei startnext.com

Die Musikinstrumentensammlung des Germanischen Nationalmuseums gehört nach eigenen Angaben zu den bedeutendsten und umfangreichsten in Europa. In der Ausstellung sind rund 3.000 Musikinstrumente aus unterschiedlichen Epochen und Kulturkreisen zu sehen.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

0