1

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg Werke von Dada-Künstlerin Hannah Höch ausgestellt

Das Germanische Nationalmuseum Nürnberg hat 14 Kunstwerke der Dada-Künstlerin Hannah Höch erworben. Verwaltet hatte es die Werke schon lange. Nun werden die Bilder erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Von: Julia Hofmann

Stand: 30.11.2016

Hannah Höch zählt zu den international bedeutendsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Bekannt machten sie vor allem ihre Papiercollagen, mit denen sie sich bissig-pointiert zur politischen und sozialen Situation ihrer Zeit äußerte. Nun stellt das Germanische Nationalmuseum drei Gemälde, fünf Collagen und sechs Aquarelle von ihr aus.

Von der Leihgabe zum Besitz

Seit vielen Jahren befinden sich diese Werke von Höch im Germanischen Nationalmuseum. Das Museum verwaltete einen Teil des Nachlasses von Höch. Mit der maßgeblichen Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Ernst von Siemens Kunststiftung konnte das Museum die Gemälde nun käuflich erwerben. Damit gehen die Werke in den tatsächlichen Besitz des Museums über.

Informationen zur Ausstellung

Zu sehen sind die Kunstwerke ab dem 1. Dezember zwei Monate lang im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg, in der Sammlung zu Kunst und Design des 20. Jahrhunderts. Zwei Arbeiten des Lebensgefährten von Hannah Höch, Raoul Hausmann, ergänzen die Ausstellung.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

1