17

Gedenktag am 21. März Aktionen gegen Rassismus in Franken

Am "Internationalen Tag gegen Rassismus" wird es auch in vielen fränkischen Städten Aktionen geben. Dazu werden insgesamt viele Tausend Menschen erwartet, teilten die Organisatoren mit.

Von: Christian Schiele

Stand: 20.03.2017

Internationaler Tag gegen Rassismus - von einer Kundgebung 2016 | Bild: Birgit Grundner / BR

In diesem Jahr stehen die Aktionen unter dem Motto "Rassismus ade! Vielfalt olé". Geplant sind Kundgebungen mit Reden, Tanz, Musik und kreativen Kulturbeiträgen. In Nürnberg wird beispielsweise vor der Lorenzkirche ab 14 Uhr ein Infostand des Beirates stehen. Zur Hauptkundgebung in Mittelfranken rufen die Organisatoren ab 17.30 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz in Ansbach auf. In Bamberg werden ebenfalls viele Teilnehmer erwartet, so die Organisatoren von der Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns (AGABY). In Bayreuth werden bereits um 12.10 Uhr in der Innenstadt 100 Lutballons von Kindern verteilt, so Peter Krodel vom Jugendamt Bayreuth. "Die Kinder erzählen außerdem, wieso es aus ihrer Sicht so toll ist, viele verschiedene Nationen in der Klasse zu haben", so Krodel weiter.

Gegen Wahlkampf auf dem Rücken von Migranten

Die Teilnehmer wollen sich im Jahr der Bundestagswahl dagegen aussprechen, dass auf dem Rücken von Migrantinnen und Migranten ein rassistischer Wahlkampf ausgetragen wird, sagte Reka Lörincz, die Geschäftsführerin der AGABY, dem Bayerischen Rundfunk. Es solle aber auch Selbstkritik geübt werden, so Lörincz. Denn in Deutschland könne auch innerhalb der verschiedenen Migrantengruppen Rassismus beobachtet werden.

Kundgebungen in ganz Bayern

Insgesamt organisieren in diesem Jahr 17 Beiräte 14 Veranstaltungen in ganz Bayern. Die Hauptkundgebung wird in München stattfinden. Die bayernweite Aktion findet bereits zum dritten Mal auf Initiative der AGABY in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Rassismus und Diskriminierungsfreies Bayern e.V. statt.

Stichwort: Gedenktag gegen Rassismus

Der 21. März ist seit 1966 der Gedenktag gegen Rassismus. Damals haben die Vereinten Nationen den Tag ins Leben gerufen – als Reaktion auf die blutige Niederschlagung einer friedlichen Demonstration im südafrikanischen Sharpeville am 21. März 1960. 69 Menschen wurden seinerzeit getötet, als sie gegen ein Apartheid-Gesetz demonstrierten.  

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

17