0

"Miasin Zam" Erlanger Flüchtlingsband feiert CD-Release

Eine ganz besondere Band stellt im Erlanger Markgrafentheater ihre erste CD vor: Die Flüchtlingsband "Miasin Zam" – sie besteht aus sechs Deutschen und acht Asylbewerbern, die zusammen "Schmelztiegelmusik" machen.

Von: Tanja Oppelt

Stand: 22.06.2016

Die Flüchtlinge kommen aus Armenien, Syrien, Iran, der Ukraine und aus Kuba. Einige von ihnen waren in ihren Heimatländern professionelle Musiker. Joel aus Kuba hat als Musiklehrer gearbeitet, Karen war Mitglied des Militärorchesters der armenischen Armee.

Musikalische Flüchtlingshilfe

Gegründet hat "Miasin Zam" der Lehrer und Musiker Martin Lehnerer aus Buckenhof bei Erlangen. Er engagiert sich bei der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe in Erlangen und machte sich in den Asylbewerberunterkünften auf die Suche nach Musikerinnen und Musikern.

"Wenn die Tür zum Probenraum zu ist, dann bleiben die Probleme draußen."

Martin Lehnerer, Lehrer und Mitbegründer von 'Miasin Zam'

Für die Flüchtlinge ist die Bandprobe oft die einzige Möglichkeit, richtig abzuschalten. Und es ist die einzige Möglichkeit, Musik zu machen. Denn in den vollen Unterkünften geht das in der Regel nicht.

"Noch mehr Schmelztiegelmusik"

"Schmelztiegelmusik" zum Abschalten

Die Band spielt Musik aus den Heimatländern der Flüchtlinge und bayerisch-österreichisches Liedgut. Die CD heißt folgerichtig "Noch mehr Schmelztiegelmusik".
Das CD-Release-Konzert findet am 22. Juni um 20.00 Uhr im Erlanger Markgrafentheater statt.

Sendungsinfo

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

0