11

Seltenes Phänomen bei Weisendorf Eisvögel im Weiher eingefroren

Sie sind ihrem Namen auf traurige Weise gerecht geworden: In einem Weiher bei Weisendorf sind zwei Eisvögel ertrunken und eingefroren. Die Eisblöcke mit den hübschen Vögeln sind jetzt im Walderlebniszentrum Tennenlohe ausgestellt.

Stand: 30.01.2017

Der örtliche Pfarrer hatte die eingeschlossenen Tiere vor ein paar Tagen entdeckt: Sie waren im Oberlindacher Weiher im Landkreis Erlangen-Höchstadt eingefroren. Mit Genehmigung der Höheren Naturschutzbehörde in Ansbach sägten die zuständigen Förster die Eisblöcke mitsamt der Vögel aus dem Weiher und brachten sie ins Walderlebniszentrum Tennenlohe.

Unglücklicher Unfall

Eine traurige Schönheit – der eingefrorene Eisvogel

Der dortige Forstdirektor Peter Pröbstle ist erstaunt über den Fund: So etwas habe er noch nie gesehen. Es ist zwar bekannt, dass Eisvögel zum Fischen gern durch Löcher unter zugefrorene Wasseroberflächen tauchen. Aber normalerweise kämen sie aus diesen Löchern auch wieder heraus. Die beiden erfrorenen Tiere hatten wohl kein Glück: Entweder fanden sie den Ausstieg nicht mehr oder der war mittlerweile zugefroren. Sie ertranken und wurden selbst vom Eis eingeschlossen.

"Das ist natürlich tragisch, aber auch ein skurriler und irgendwie schöner Anblick", beschreibt Forstdirektor Pröbstle den Fund. Noch sind die Tiere in den Eisblöcken zu bewundern. Sobald sie aufgetaut sind, werden sie im Walderlebniszentrum präpariert.

Herkunft des Namens geklärt?

Und vielleicht gibt der Fund ja auch eine neue Erklärung für die Herkunft des Namens: Bisher war man davon ausgegangen, dass der Eisvogel seine Bezeichnung durch die blauen Federn bekommen hat. "Ich kann mir jetzt aber auch vorstellen, dass auch früher mal Tiere beim Fischen eingefroren sind – und dass der Name daher kommt", spekuliert Pröbstle.

Programmhinweis

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

11