1

DTM in Nürnberg Doppelsieg für Audi

Edoardo Mortara hat vor seinem Audi-Kollegen Jamie Green das DTM-Rennen auf dem Norisring gewonnen. Audi hatte auf dem Stadtkurs in Nürnberg zuletzt 2002 gewonnen. Mortara und Green profitierten dabei aber von einem Unfall.

Von: Andi Ebert

Stand: 25.06.2016

DTM-Rennwochenende in Nürnberg | Bild: News 5

Audi-Routinier Mattias Ekström rammte den bis dahin führenden Mercedes-Piloten Christian Vietoris. Der fiel weit zurück und kam am Ende auf Rang zehn ins Ziel. Der zu diesem Zeitpunkt Zweite, Robert Wickens, war ebenfalls in den Unfall verwickelt und musste das Rennen wie Ekström vorzeitig beenden. Wickens verlor dadurch die Gesamtführung. Mattias Ekström wurde für sein Manöver bestraft. Beim Rennen am Sonntag muss er in der Startaufstellung drei Plätze weiter hinten starten.

Mortara übernimmt Gesamtführung

Rang drei ging am Samstag an Paul Di Resta im Mercedes. Bester BMW-Fahrer war Marco Wittmann als Vierter vor seinem Markenkollegen Bruno Spengler. Mit seinem Sieg hat Mortara auch die Gesamtführung im Deutschen Tourenwagen Masters übernommen.

Der 2,3 Kilometer lange Stadtkurs wird gerne als das fränkische Monaco bezeichnet. Er ist die kürzeste Rennstrecke der DTM-Serie. 400 Helfer des Motorsportclubs Nürnberg haben ihn aufgebaut.

"Vor Tagen war es noch eine ganz normale Straße, nun ist es eine Rennstrecke für die DTM", sagte Rennleiter Thomas Dill. Die Fans kämen hier in Nürnberg so nah an die Fahrer und die Autos im Fahrerlager heran wie bei keinem anderen Rennen, so Dill weiter.

Streckenplan Norisring Nürnberg

Infos Norisring

Streckenlänge: 2,3 Kilometer
Kurven: 8
Rundenrekord: 48,446 Sekunden (Bruno Spengler auf Mercedes-Benz 2008)

Weitere Informationen rund um den Norisring:

Impressionen vom Rennwochenende 2015


1