12

Bundesweite Lachnummer Nürnberger Brücke ohne Boden wird abgerissen

Als Brücke ohne Boden hat sie im vergangenen Jahr bundesweit für Schlagzeilen gesorgt, nun soll die Fußgängerbrücke über der Breslauer Straße in Nürnberg endgültig weg. In den kommenden Tagen beginnen die Abrissarbeiten.

Stand: 20.07.2016

Brücke ohne Boden in Nürnberg  | Bild: picture-alliance/dpa

Zuerst werden die Treppentürme abgebaut. Anfang August soll dann der Überbau demontiert werden. Der Abriss der Brücke ohne Boden kostet nach Angaben der Stadt insgesamt rund 140.000 Euro. Bereits vor einem Jahr hatte der Stadtrat den Rückbau beschlossen.

Brücke für Geisterstadtteil

Die Fußgängerbrücke war 1989 gebaut worden, hatte im Laufe der Jahre aber ihre Bedeutung und 2009 dann auch ihren damals morschen Bodenbelag eingebüßt. Ein Bericht des NDR-Satiremagazins extra 3 hatte die Brücke bundesweit bekannt gemacht. Gedacht war sie damals als sicherer Übergang zu einem neuen Stadtteil, der allerdings nie entstanden ist.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

12

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

wm, Mittwoch, 20.Juli, 14:51 Uhr

2. Von der Planung ........

....bis zum Abriss......Steuergeldverbrennung auf höchstem Niveau!!!

gehts no, Mittwoch, 20.Juli, 13:43 Uhr

1.

Sollen die dann bezahlen die es angeschafft haben das baut worden is.
Aber nicht der STEUERZAHLER.