2

700. Geburtstag Kaiser Karl IV. Bierfass-Wettbewerb in Lauf an der Pegnitz

Der erste Fränkische Bierfass-Roll-Wettbewerb anlässlich des 700. Geburtstags Kaiser Karls IV. war aus Sicht der Laufer Veranstalter ein voller Erfolg: 30 Teilnehmer, darunter auch viele Kinder, beteiligten sich an dem rollenden Ereignis.

Stand: 26.09.2016

Bierfass-Roll-Wettbewerb in in Lauf an der Pegnitz | Bild: BR-Studio Franken / Eleonore Birkenstock

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 700. Geburtstag Kaiser Karls IV. hatte der Verein der Laufer Stadtführer zum Bierfassrollen in der historischen Altstadt von Lauf an der Pegnitz geladen. Rund 250 Zuschauer beobachteten das Geschehen auf der für das Fassrollen mit Strohballen "abgepolsterten" Wasserbrücke. Bei strahlendem Wetter waren die Gäste und Veranstalter mit der ersten Ausgabe des Wettbewerbs zufrieden.

"Natürlich ist ein solch rustikal-sportlicher Wettstreit in Franken eine neue Sache. Aber dem Echo unter Fassrollern und Zuschauern nach schreit 'Rolling Karl' nach einer Wiederholung"

Tom Viewegh, Verein der Laufer Stadtführer

"Großfass"-Wettbewerb mit vollem Einsatz aus dem Rathaus

Der Laufer OB Benedikt Bisping (links) und sein Amtskollege Petr Zahradnícek aus dem tschechischen Loket

In der Kategorie "Großfass", das mit zwei Holzstöcken getrieben werden musste, belegte die Mannschaft aus Michael Reichinger und Norbert Seubert aus Lauf den ersten Platz mit der Bestzeit von 40,07 Sekunden. Dicht gefolgt vom "Bürgermeister-Team": Laufs Stadtoberhaupt Benedikt Bisping (Bündnis 90/Die Grünen) und sein Amtskollege Petr Zahradnícek aus dem tschechischen Loket schafften die 60 Meter lange Rollstrecke in 41,87 Sekunden.

Den dritten Platz machte das Fassroll-Duo Martin Grand und Philipp Kredel-Bengl aus Lauf mit 42,10 Sekunden, Vierte wurden Bürgermeister Thomas Lang und Roland Schriefer aus dem Laufer Rathaus mit 40,8 Sekunden – trotz zwei Strafminuten.

Inklusions-Mannschaften im Einsatz

Große Begeisterung unter den Zuschauern lösten die engagierten Fass-Roller der Lebenshilfe Nürnberger Land aus: Gemeinsam mit ihrer Betreuerin Petra bewegten die Inklusions-Mannschaften aus je zwei Teilnehmern mit Handicap das schwerfällige Holzfass sehr geschickt über den Parcours. Das Team "Walter und Matthias" belegten damit Platz 9 und "Jürgen und Jürgen" Platz 12.

Kinderwettbewerb ein voller Erfolg

Angefeuert von der Sambagruppe Arteschock waren auch Kinder in einem eigenen Wettbewerb aktiv. In ihrer Wertung mit dem 30-Liter-Kleinfass, das mit der bloßen Hand über die Brücke gerollt werden musste, belegten Fabian und Chiara aus Lauf sowie Nina aus Nürnberg die ersten drei Plätze. Alle drei sind acht Jahre alt.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

2

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: