5

Bardentreffen 2016 Der Sound der Inseln erklingt in Nürnberg

Das diesjährige Bardentreffen in Nürnberg steht unter dem Motto "Sounds of Islands". Knapp 20 der insgesamt 90 Konzerte werden von Liedermachern bestritten, die von Inseln stammen.

Von: Tanja Oppelt

Stand: 12.04.2016

hinten: Kulturreferentin Julia Lehner, Vorsitzender Sparda-Bank Nürnberg Stefan Schindler; vorne: Festivalleiter Rainer Pirzkall, Leiter des Projektbüros im Kulturreferat Andreas Radlmaier | Bild: BR/Tanja Oppelt

Beim Bardentreffen am letzten Juliwochenende wird unter anderem der Gitarrist Damily von der Insel Madagaskar zu Gast sein. Er wird die Musikrichtung "Tsapiky" der afrikanischen Insel vorstellen.

Als Geheimtipps gelten die junge Folksängerin Bella Hardy aus Edinburgh und Maia Barouh aus Japan, deren Musik eine Mischung aus japanischem Pop, Punk und Elektromusik ist.

"Inseln haben auf der einen Seite die Funktion eines Drehkreuzes zwischen Kulturen. Auf der anderen Seite sind Inseln auch immer sehr isoliert."

Festivalleiter Rainer Pirzkall

In diesem Spannungsfeld entwickelten sich ganz besondere Musikkulturen, sagte Festivalleiter Rainer Pirzkall bei der Vorstellung des diesjährigen Programms.

Mehr als 90 Konzerte

Das Bardentreffen findet seit 40 Jahren immer am letzten Juli-Wochenende statt. Auf neun Bühnen können Besucher von Freitag bis Sonntag mehr als 90 Konzerte genießen – bei freiem Eintritt. Das Umsonst-und-draußen-Festival, das inzwischen jedes Jahr rund 200.000 Besucher anzieht, wird durch die Stadt Nürnberg und Sponsoren finanziert.

Weitere Informationen im Internet

Mehr Infos zum Bardentreffen 2016 finden Sie auf der folgenden Seite:

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

5

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Barthelmann Hildegard, Montag, 01.August, 10:11 Uhr

1. Tolle Bands!

Liebe Veranstalter, ein großes Lob für das diesjährige Bardentreffen! Die fröhliche, ausgelassene STimmung, die in der STadt herrscht!
Mein Herz schlägt für den Norden und die See, ich genoss GudrunWalther & Jürgen Treyz, Gunnfjauns Kapell und den lustigen Svavar Knútur.
Der "Geheimtipp": Trio Rosenrot am So, im Kreuzigungshof: Glockenreine STimme mit differenziertem, ausgefeilten Arrangements deutscher Volkslieder.!Absolut hörenswert!