6

Versuchter Banküberfall in Lauf Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Eine Bank in Lauf an der Pegnitz ist vor einigen Tagen überfallen worden. Geld konnte der Räuber nicht erbeuten, er ist aber weiterhin auf der Flucht. Die Polizei hat nun Fahndungsfotos veröffentlicht.

Stand: 12.02.2016

Fahndungsfotos vom Bankräuber | Bild: Polizei Mittelfranken

Laut Polizei hatte der unbekannte Mann am Mittwoch (10.02.16) gegen 9.40 Uhr die Bank betreten und Geld gefordert. Er hatte sich eine hautfarbene Maske über den Kopf gezogen und bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe. Weil ihm jedoch ein Bankmitarbeiter sagte, dass sich aus den Automaten kein Geld herausnehmen lasse, flüchtete der Täter schließlich ohne Beute.

Mit Fahrrad geflohen

Nach Angaben der Polizei fuhr er mit einem dunklen Fahrrad nach Norden. Er wird als etwa 1,75 Meter bis 1,85 Meter groß beschrieben. Der Mann war ganz in Schwarz gekleidet. Außerdem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Nummer 0911 / 21 12 33 33 entgegen. Von privater Seite wurde außerdem eine Belohnung von 2.000 Euro ausgesetzt.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

6