5

Nürnberger Autobahnen Sperrungen auf der A3 und der A73

Die A3 und die A73 werden am Wochenende im Raum Nürnberg verengt beziehungsweise gesperrt. Im Stadtgebiet müssen Autofahrer den Frankenschnellweg umfahren. Bei Altdorf kommt es nur über Nacht zu Einschränkungen.

Von: Judith Dauwalter

Stand: 19.08.2016

Weil der alte Heistersteg in Gibitzenhof abgebrochen wird, ist der darunterliegende Frankenschnellweg zwischen der Otto-Brenner-Brücke und Nürnberg Hafen in beide Richtungen gesperrt. Bis Montag (22.08.16) um 5.00 Uhr wird der Verkehr über den Westring umgeleitet. Währenddessen besteht keine direkte Verbindung zwischen dem Stadtteil Werderau und der Straßenbahnhaltestelle Gibitzenhof.

Nächtliche Arbeiten an der A3

Auch für Fußgänger gibt es während der Bauarbeiten Einschränkungen.

Auch am Kreuz der A3 und der A6 bei Altdorf wird es am Wochenende wegen Bauarbeiten Sperrungen geben. "Dafür haben wir bewusst verkehrsschwache Zeiten gewählt", sagte ein Verantwortlicher der Autobahndirektion Nordbayern dem Bayerischen Rundfunk. In den Nächten von Freitag bis Sonntag, jeweils zwischen 20.00 und 6.00 Uhr, wird die Fahrbahn der A3 in beide Richtungen auf eine Spur verengt.

Außerdem wird der Verkehr am gesamten Autobahnkreuz mehrmals für 15 Minuten angehalten. Grund dafür sind auch hier Brücken-Bauarbeiten.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

5

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

dildoldi, Freitag, 19.August, 07:56 Uhr

1. Abbruch am Heistersteg

Ich kenne die Situation am Heistersteg gut, fahre fast jeden Tag mit dem Fahrrad darüber. Ich prophezeie : es wird länger als bis zum Montag dauern, bis der neue Steg begeh -, bzw. befahrbar für Fahrräder sein wird. Auf der Werderauseite ist doch noch gar nichts fertig - soll das etwa am Wochenende gemacht werden, wo man wochenlang nichts tat ? Ich lass mich gern eines Besseren belehren - im Rahmen öffentlicher Bauprojekte wär das aber das erste Mal !

MfG