10

Deutscher Engagementpreis Preis für "Allianz gegen Rechtsextremismus"

Der Deutsche Engagementpreis in der Kategorie "Demokratie stärken" geht heuer an die "Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg". Dem Netzwerk gehören hunderte Kommunen, Landkreise und Organisationen an.

Stand: 05.12.2017

Vorstand der Allianz gegen Rechtsextremismus | Bild: Allianz gegen Rechtsextremismus

Die Allianz sei ein "einzigartiges Netzwerk" zwischen Kommunen sowie Organisationen und Initiativen der Zivilgesellschaft, lobte die Jury. Die Mitglieder eine das gemeinsame Ziel, rechtsextremen, verfassungsfeindlichen Ideologien und solchen, die die Gesellschaft spalten, entschlossen entgegenzutreten. Die Preisträger seien wichtige Vorbilder für eine tolerante, gerechte und solidarische Gesellschaft, so Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD). Der Preis wird heute Abend in Berlin verliehen.

Bündnis aus Kommunen, Initiativen und Organisationen

Der Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg gehören 148 Städte, Gemeinden und Landkreise sowie 179 Organisationen, Initiativen und Institutionen an. Das Bündnis wurde 2009 vom Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg und der Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken gegründet.


10