0

Challenge Roth Angriff auf die Weltbestzeit

Beim Challenge Roth am 9. Juli geht Triathlon-Weltmeisterin Daniela Ryf auf Weltrekord-Kurs. Die Schweizerin "will mit Leidenschaft über die Strecke fliegen". Dafür hat sie sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt.

Stand: 04.05.2017

Nils Frommhold, Felix Walchshöfer, Timo Bracht, Kathrin Walchshöfer | Bild: BR-Studio Franken/Heike Wolf

Die 29-jährige Ryf hat vor, die 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer Laufen schneller als die Britin Chrissie Wellington zu bewältigen. Wellington hatte im Jahr 2011 8:18:13 Stunden gebraucht.

Tausende ehrenamtliche Helfer

Bei den Männern sind auch wieder Top-Athleten am Start: unter anderen Nils Frommhold und Timo Bracht. Insgesamt sind rund 3.400 Einzelstarter und 650 Staffeln angemeldet. Jedes Jahr kommen an die 260.000 Zuschauer an die Strecke. Und rund 7.000 ehrenamtliche Helfer unterstützen die Sportler.

In der mehr als 30-jährigen Rother Triathlongeschichte gibt es zum ersten Mal eine neue Laufstrecke: Eine neue Zwei-Runden-Laufstrecke, die das Rennen attraktiver machen soll. Die Zuschauer haben dadurch die Gelegenheit, die Triathleten innerhalb kurzer Zeit vier Mal zu sehen.


0

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: