2

Festgelände Nürnberg Mit der wilden Maus überm Herbstvolksfest

Noch bis zum 11. September findet auf dem Festgelände in der Bayernstraße das Nürnberger Herbstvolksfest statt. Die zahlreichen Schausteller haben dieses Mal unter anderem ein neues Eingangstor und eine neue Achterbahn mit im Gepäck.

Stand: 06.09.2016

Neben den üblichen Fahrgeschäften wie der "Black Hole Achterbahn" oder dem "Free Fall", gibt es dieses Jahr auch die "Wilde Maus XXL" als Neuheit. Mit einer Länge von 600 Metern ist sie die größte ihrer Art weltweit. Neben den Fahrgeschäften hat der Veranstalter auch heuer wieder einige Highlights geplant, wie den Familientag, den Thementag "Franken trifft Südtirol" oder das "Azubi-Speed-Dating".

Neues Eingangstor

Das neue Eingangstor des Nürnberger Herbstvolksfests

Eine weitere Neuheit ist das Eingangstor: Der Süddeutsche Schaustellerverband hat es von einer Nürnberger Künstlerin neu gestalten lassen. Die Künstlerin Birgit Osten entwarf darüber hinaus rund 20 verschiedene farbenfrohe Motive, die typische Volksfest-Situationen und Nürnberger Wahrzeichen zeigen.

Mehr Sicherheit auf dem Gelände

In diesem Jahr wurden die Sicherheitsmaßnahmen auf dem Nürnberger Herbstvolksfest verstärkt. Private Sicherheitsdienste seien aufgestockt worden, teilte der Verband mit. Auch die Polizei werde mit mehr Einsatzkräften präsent sein, heißt es. Außerdem wird der Platz nach Angaben der Veranstalter besser ausgeleuchtet.

"Wir haben hier 170 Betriebe, die sich alle als Team präsentieren und auf ihre Gäste aufpassen. Es gibt viele Funkgeräte auf dem Gelände, sodass schnell Bescheid gegeben werden kann, wenn ein Gast Probleme hat."

Lorenz Kalb, Vorsitzender des Süddeutschen Verbands reisender Schausteller und Handelsleute

Insgesamt erwartet der Schaustellerverband während des Nürnberger Herbstvolksfestes rund zwei Millionen Besucher.


2