3

Neu entdeckte Arten Bizarre Tiere und Pflanzen

Das Institut für Artenforschung der State University of New York hat seine jährliche Liste mit den zehn bizarrsten neuen Entdeckungen veröffentlicht. Insgesamt haben die Forscher 18.000 Pflanzen und Tiere dokumentieren können.

Stand: 20.05.2017

Sie ist nicht einmal zwei Millimeter lang und hat, so scheint es, einen Hut auf. Die Forscher gaben dieser Spinne aus Indien den Namen Eriovixia gryffindori. Benannt nach der Harry Potter-Figur Godric Gryffindor, deren Hut in seiner Form der Spinne ähnlich sieht. Bislang ist nur ein einziges weibliches Exemplar entdeckt worden.

Neu entdeckte Tiere und Pflanzen

Nicht weniger interessant und skuril: Potamotrygon rex. Im brasilianischen Tocantina-Fluss entdeckten Wissenschaftler den Stachelrochen. Er ist mehr als einen Meter lang und bis zu 20 Kilogramm schwer. Die vom Aussterben bedrohte Orchidee Telipogon diabolicus fanden Forscher in Kolumbien, deren Reproduktionsorgan aussieht wie der Kopf eines Teufels. In Australien wurde die Tomatensorte Solanum ossicruentum gesichtet. Wenn eine unreife Frucht angeschnitten wird, verändert sich das Fleisch von weißgrün zu blutrot.

Ausrottung vieler Arten droht

Das Institut für Artenforschung der State University of New York will mit seiner wissenschaftlichen Arbeit das Bewusstsein für die Artenvielfalt von Tieren, Pflanzen und Mikroben stärken. Obwohl jedes Jahr bis zu 18.000 neue Spezies entdeckt werden, verschwinden in der gleichen Zeit mindestens genauso viele. Weitere zehn Millionen Tier- und Pflanzenspezies, fünfmal mehr als bereits bekannt, warten demnach weltweit noch auf ihre Entdeckung.


3