14

Antibiotika in Tierhaltung Landtag diskutiert Umsetzung des Arzneimittelgesetzes

Seit dreieinhalb Jahren müssen Landwirte stärker dokumentieren, wann sie Antibiotika einsetzen. Wie funktioniert die Umsetzung des Gesetzes in Bayern? Darüber berichtet heute die Staatsregierung im Landwirtschaftsausschuss.

Von: Eva Huber

Stand: 06.12.2017

Schweine auf Spaltenboden | Bild: BR

Die neue Regel im Arzneimittelgesetz hat schon Wirkung gezeigt. Bundesweit ist der Einsatz von Antibiotika zurückgegangen: Seit dem Inkraft-Treten des Gesetzes im Jahr 2014 hat er sich fast halbiert. Das lobt der Landtagsabgeordnete Ulrich Leiner von den Grünen. Seine Fraktion kritisiert aber, man hätte noch mehr Bereiche einschränken können. Zum Beispiel würden die Regeln bei Milchkühen nicht gelten.

Im Gegenteil, sagt Anton Kreitmair von der CSU. An manchen Stellen sei das Gesetz zu streng - zum Beispiel bei der Rindermast. Hier könne es sein, dass ein Landwirt einmal einem seiner Rinder Antibiotika gibt und dann schon einen Maßnahmenplan ausarbeiten muss. Damit er in Zukunft den Einsatz von Antibiotika in seinem Stall verringert. Bei solchen Stellen würde sich Kreitmair wünschen, dass die Maßnahmenpläne vereinfacht werden.


14