11

Smartphone Betriebssystem Google veröffentlicht Android 8.1 und Android Go

Google hat die jüngste Version von Oreo auf den Markt gebracht: Android 8.1. Zusätzlich wurde die Go Edition veröffentlicht, die speziell für leistungsschwache Geräte aus niedrigeren Preissegmenten entwickelt wurde.

Von: Janina Erb

Stand: 06.12.2017

Android Oreo | Bild: picture-alliance/dpa

Google hat Oreo mit der jüngsten Version 8.1 herausgebracht, inklusive Android Oreo (Go Edition), kurz Android Go. Bei Go handelt es sich um eine Android-Version für leistungsschwache Einsteiger-Smartphones, die nur über einen geringen Arbeitsspeicher verfügen.

Schneller und zuverlässiger

Vor allem für Geräte mit einem Arbeitsspeicher von 512 Megabyte bis 1 Gigabyte ist Android Go vorteilhaft. Modelle mit geringem Speicherplatz sollen mit diesem Betriebssystem allgemein schneller und zuverlässiger laufen. Laut Google läuft eine durchschnittliche App hierdurch um 15 Prozent schneller.
Geräte, die mit der Go Edition ausgestattet sind, sollen zusätzlich von allen sicherheitsrelevanten Funktionen, die Oreo mit sich bringt, profitieren. 

Verdoppelter Speicherplatz

Betriebssystem und vorinstallierte Apps benötigen viel Speicherplatz und reduzieren hierdurch den bereits begrenzten Speicherplatz nochmals. Um dieses Problem für Einsteigermodelle zu verringern, hat Google im Rahmen von Android Go seine vorinstallierten Apps weiterentwickelt. Diese benötigen laut eigenen Angaben nur noch die Hälfte an Speicher, wodurch der verfügbare Speicherplatz verdoppelt wird.

Anpassungen im Play Store

Google hat außerdem seinen Play Store angepasst. Hier gibt es einen neuen Bereich, in dem beliebte Apps empfohlen werden, die gut auf Geräten mit geringem Speicherplatz funktionieren.

Bisher ist allerdings noch unklar, ob Android-Go-Geräte vor allem für Schwellen- und Entwicklungsländer gedacht sind oder auch auf den deutschen Markt gebracht werden .


11

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: