23

Technikprobleme Allianz Krankenversicherung stellt IT um und verärgert Kunden

Europas größter Versicherungskonzern Allianz will seine Marktposition verteidigen. Allerdings gibt es in der privaten Krankenversicherungs-Sparte derzeit technische Probleme, die für großen Ärger bei vielen Kunden sorgen.

Von: Nikolaus Nützel

Stand: 08.12.2017

Gebäude der Allianz-Versicherung | Bild: picture alliance / Bildagentur-online/Schoening

Die Allianz Private Krankenversicherung kämpft mit einer Umstellung des IT-Systems. Im Internetforum, das die Allianz eingerichtet hat, damit Kunden Fragen stellen können, sind derzeit viele empörte Einträge zu lesen.

Allianz-Forum voller Vorwürfe

Dort heißt es zum Beispiel: "Wann werden endlich meine Krankenkostenrechnungen beglichen?" - "Wie viele Monate braucht die Allianz Krankenversicherung, um Rechnungen zurückzuerstatten?" - "Werden die Erstattungsanträge zur Zeit gar nicht bearbeitet?"

Europas größter Versicherungskonzern stellt derzeit seine Computersysteme um. Bei rund der Hälfte der Kunden komme es deshalb zu Verzögerungen, die mitunter Monate dauern können, räumt Firmensprecher Franz Billinger ein. Wenn das neue System läuft, würden die Abläufe weit kundenfreundlicher, kündigt er an. Bis dahin bittet die Allianz um Geduld.

"Wir möchten uns bei unseren Kunden entschuldigen, das tue ich ganz persönlich auch, und wir arbeiten jetzt mit aller Kraft daran, die Situation für unsere Kunden schnell wieder zu verbessern."

Allianz-Sprecher Franz Billinger

Geduld der Allianz-Kunden noch länger gefragt

Allerdings werde es wohl noch bis ins erste Quartal des nächsten Jahres Schwierigkeiten geben, erklärt die Allianz. Vom Bund der Versicherten heißt es dazu, von Problemen eines solchen Ausmaßes habe man bei anderen Anbietern noch nichts gehört.


23