13

Manipulierte Schlagzeile Münchner AZ geht auch gegen Pegida-Ableger vor

Erst die AfD, jetzt ein Pegida-Ableger: Auch "Bragida" soll auf Facebook eine Schlagzeile der Münchner Abendzeitung gefälscht haben. Und auch das lässt sich die AZ nicht gefallen. Sie leitet juristische Schritte ein.

Stand: 10.03.2016

Original und Fäslschung der AZ-Schlagzeile | Bild: Abendzeitung/facebook

Wieder geht es um die Überschrift eines Berichts der AZ über einen versuchten Brandanschlag auf eine Asylunterkunft in München. Der Braunschweiger Pegida-Ableger "Bragida" hat sie laut AZ manipuliert. Aus dem Original "Jugendliche wollten Flüchtlingsheim in Brand stecken" machte "Bragida":

"Polizei erwischt Linksextreme bei Brandstiftung in Asylbewerberheim!"

Gefälschte Schlagzeile

Vize-Chefredakteur Timo Lokoschat bezeichnet es als besonders dreist, dass die "Bragida" behaupte, die "Abendzeitung" habe die Überschrift nachträglich verändert. Dies sei nachweislich falsch.

AfD löscht falsche Schlagzeile

Wegen derselben Manipulation an der Schlagzeile war die Zeitung gegen die rechtspopulistische AfD in Nürnberg vorgegangen. Bereits eine Stunde nach der Abmahnung durch einen Anwalt hat die Partei laut AZ den betreffenden Post von ihrer Facebook-Seite gelöscht. Bis Freitag habe die Partei Zeit, eine Verpflichtungs- und Unterlassungserklärung abzugeben. "Ansonsten landet der Fall vor Gericht", kündigt Lokoschat an.


13

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

MAB, Montag, 14.März, 23:44 Uhr

4. Lustig....

Es ist schon faszinierend wenn man sich diesen Bericht anschaut. Fassen wir mal die Fakten zusammen. Fakt#1 BRAGIDA wird hier vorgeworfen die Schlagzeile gefälscht zu haben. Fakt#2 Auch die AfD soll sich dieser Fälschung schuldig gemacht haben. Fakt#3 Screenshots liegen als Beweis vor. Fakt#4 Beide Überschriften haben exakt den gleichen Wortlaut inkl. Satzzeichen. Der gebildete Bürger mag sich jetzt mal die Wahrscheinlichkeit hochrechnen, wo zwei voneinander unabhängige Schreiberlinge rein zufällig bei einem Posting genau die gleiche Überschrift verfassen. Jeder müsste spätestens an dieser Stelle merken das irgendetwas da nicht stimmen kann.

Doktorarbeiter, Freitag, 11.März, 03:28 Uhr

3. AfD / Pegida

Zu blöd zum Abschreiben?

Truderinger, Donnerstag, 10.März, 21:24 Uhr

2.

Nicht nur genug damit, dass sich diese braunen Spießgesellen erdreisten, den gesamten Berufsstand des Journalismus pauschal als Lügner zu verunglimpfen, nein, man arbeitet selbst mit primitivsten Methoden der Manipulation. Wie tief muss man gesunken sein, auf diesen braunen Mob immer noch reinzufallen!

Friederike Werth, Donnerstag, 10.März, 19:21 Uhr

1. Fälschung von AZ-Schlagzeile

Ja, wie war das doch gleich mit der Lügenpresse?!?!?!?
Diese rechtsradikalen Wutbürger haben natürlich keine Probleme damit, wenn Sie die "richtigen" Lügen verbreiten. Schön, wenn sie gleich und unmissverständlich in die Schranken gewiesen werden. Und diese Manipulationen mit Lügen sollten wirklich groß publik gemacht werden, damit jeder sieht, mit welchen Mitteln diese skrupellosen Leute arbeiten.