0

Rückblick 25 Jahre nach der großen Krise von Schweinfurt

Ein Beitrag von: Jochen Wobser

Stand: 09.02.2018 | Archiv

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Am 04.06.1993, dem zehnten Tag ihrer Aktion, hält die Belegschaft der DKFL Deutsche Kugellagerfabriken GmbH Leipzig ihren Betrieb immer noch besetzt. Die Arbeitnehmer halten die Geschäftsführung ausgesperrt und die Produktion aufrecht. Sie verlangen von dem westdeutschen Mutter-Unternehmen in Schweinfurt die Rücknahme von bereits ausgesprochenen Massenentlassungen. Wie aus Schweinfurt verlautet, stehe die Existenz der DKFL auf dem Spiel. | Bild: picture-alliance/dpa

Ein Vierteljahrhundert nach der beispiellosen Krise der Schweinfurter Großindustrie erinnert die Gewerkschaft IG Metall heute mit einem Pressegespräch an die Ereignisse von 1993.


0