0

klaro-Thema In Bayern sind Wölfe ausgebrochen

Sechs Wölfe sind aus dem Nationalpark "Bayerischer Wald" ausgebüxt. Irgend jemand hatte in der Nacht das Gitter aufgemacht und die Tiere freigelassen. Ein Wolf ist inzwischen von einem Zug überfahren worden, zwei wurden erschossen.

Von: Benny Riemer

Stand: 13.10.2017

Zeichnung von Denise aus der Klasse 4e der Grundschule Feucht | Bild: BR

Seit Anfang Oktober 2017 versuchen nun Suchtrupps, die übrigen drei Wölfe wieder einzufangen. Sie sollen in den Wäldern etwa zehn Kilometer rund um den Park unterwegs sein – einer hat wohl schon einen Spaziergänger angeknurrt.

Sind die Wölfe gefährlich?

Ob die ausgebrochenen Wölfe für den Menschen gefährlich sind, sehen die Experten unterschiedlich. Der Parkleiter sagt, dass die Wölfe durch ihre Pfleger Menschen gewöhnt und deshalb nicht scheu sind. Andere Biologen beruhigen die Bevölkerung: Die Tiere könnten neugierig sein und Menschen anschauen, angreifen würden sie aber nicht.


0