3

radioMikro-Kinder-Hörbuch-Tipp Henry Smart - Im Auftrag des Götterchefs (Frauke Scheunemann)

Die Götter müssen verrückt geworden sein! Henry steht vor den langweiligsten Sommerferien seines Lebens. Er muss mit seinem Vater nach Bayreuth. Schlimmer geht es echt nicht. Doch dann ändert eine Pizzabestellung alles …

Von: Annabelle Zametzer

Stand: 01.12.2017

Cds "Henry Smart" | Bild: Oetinger, Montage: BR

Was eine Pizza mit germanischen Göttern zu tun hat? Ganz einfach: Götterchef Wotan höchstpersönlich ist in unsere Zeit gereist, um die Menschen vor dem bösen Zwergenkönig Alberich zu schützen. Der will das Gold der Nibelungen finden, einen Ring daraus schmieden und die Weltherrschaft an sich reißen. Wotan und seine göttlichen Untertanen nebst Lieblingstochter Brunhild müssen das natürlich verhindern. Um aber in der heutigen Zeit nicht aufzufallen, betreiben sie eben zur Tarnung eine Pizzeria in Bayreuth.

Infos zur CD:

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs
Von Frauke Scheunemann
Gelesen von Jens Wawreczeck
Verlag Oetinger audio
4 CDs (300 Minuten)
Ab acht Jahren

Auch in Buchform erschienen für lesefreudige Kinder ab zehn Jahren.

Nach Bayreuth sind in den Sommerferien auch Henry und sein Vater gekommen. Der Vater muss arbeiten und Henry ... Der auch. Denn wie sich herausstellt, soll er dem Götterchef Wotan persönlich bei der Sache mit dem bösen Zwergenkönig Alberich helfen. So werden seine Sommerferien alles andere als langweilig: Er reist durch Europa und sogar durch die Zeit. Und nebenbei lernt er nicht nur Götter und Zwerge, sondern auch Helden, Walküren, Nornen und schließlich sogar Robin Hood persönlich kennen!

So hat uns die CD gefallen:

Dieses Hörbuch ist eine echte Überraschung: Wer sich am Anfang der Geschichte nicht von den vielen Personen und äußerst ungewöhnlichen Ereignissen abschrecken lässt, den erwartet ein spannendes, actionreiches und sehr lustiges Hörbuch. Und ganz nebenbei lernt man noch eine Menge über germanische Göttersagen und wird neugierig auf mehr. Also: unbedingt weiterhören, es lohnt sich!


3