3

radioMikro-Kinderbuch-Tipp Der Tag, an dem ich vom Baum fiel und unser Hotel rettete (Enne Koens)

Wenn Eltern sich streiten, ist das für Kinder meistens blöd. Das findet auch Siri aus Frankreich. Ihre Eltern streiten sich oft und dabei fliegt auch schon mal das Geschirr durch die Gegend. Siri und ihr großer Bruder Gilles würden das gerne ändern. Aber wie?

Von: Susanne Roßbach und Simone Wichert

Stand: 11.12.2017

Buchcover "Der Tag, an dem ich vom Baum fiel un unser Hotel rettete" von Enne Koens  | Bild: Gerstenberg, Montage: BR

Siri ist zehn Jahre alt, ihr Bruder Gilles schon 14. Ihre Eltern haben ein kleines Hotel; die Mutter versorgt die Gäste und der Vater macht die Abrechnung. Das Hotel läuft aber nicht so gut. So haben Siris Eltern wenig Geld, es reicht an allen Enden und Ecken nicht und deswegen gibt es oft Streit.

Der Vater versucht immer zu sparen, als er jedoch sogar gebrauchte Teebeutel auf der Heizung trocknet, um sie wiederverwenden zu können, bricht erneut Streit zwischen den Eltern aus. Siri bedrückt diese Situation sehr und sie findet Trost bei Gilles.

Infos zum Buch:

Der Tag, an dem ich vom Baum fiel und unser Hotel rettete
Von Enne Koens
Gerstenberg Verlag
Ab neun Jahren

Eines Tages passiert es: Siri fällt vom Baum und hat von da an ein supergutes Gedächtnis. Sie behält einfach alles, sogar eine ganze Seite aus dem Telefonbuch kann sie auswendig aufsagen. Ihr Bruder fängt an, Siri zu trainieren und ist auf einmal sehr nett zu ihr. Die Geschwister haben eine Idee, wie sie zu Geld kommen können: Siri soll bei einer Gedächtnismeisterschaft mitmachen. Da muss sie viele Aufgaben lösen, zum Beispiel soll sie sich die Reihenfolge von zwei Kartenspielen merken und fehlerfrei wiedergeben. Puh, ob sie das schafft?

So gefällt uns das Buch:

Das Buch ist spannend, witzig und nicht allzu schwer zu lesen. "Wie trägt man Konflikte miteinander aus?" ist wohl für Buben und Mädchen gleichermaßen eine wichtige Frage. Und Siri lernt noch etwas Wichtiges: Sie kann nicht die Probleme ihrer Eltern lösen. Das müssen die Erwachsenen schon selber machen.


3