1

"Deine Freunde" Drei musikalische Kindsköpfe

Die Musik von "Deine Freunde" klingt weder betulich noch anbiedernd, sondern einfach nach cooler Musik - die nicht nur Kinder gerne hören! In radioMikro gibt die Band Tipps, wie man gute Songtexte schreibt.

Stand: 13.09.2017

Das Hamburger Hip-Hop-Trio "Deine Freunde" singt und rappt Lieder über Themen, die wirklich ankommen: Der Ex-Schlagzeuger von "Echt" Florian Sump (Mitte) rappt, der DJ von "Fettes Brot" Markus Pauli (links) kümmert sich um die Beats und Lukas Nimscheck (rechts) um den Gesang. Auf der ersten CD "Ausm Häuschen" geht's zum Beispiel ums leidige Aufräumen, darum, endlich lange aufbleiben zu dürfen, und dass man nach der brav gegessenen Gemüseportion von Oma Schokolade bekommen. Auf der zweiten CD "Heile Welt" rappen die drei von ewig langen Autofahrten, vom wilden Rumtoben im Haus und vom grässlichen Theater, das man als Kind aufführen kann, wenn man an der Supermarktkasse nicht noch was Süßes kriegt.

Musikalische Kindsköpfe

Auf der dritten CD handeln einige Songs von den Eltern - dass sie manchmal "Die besten, gemeinsten Eltern der Welt" sind, dass sie echt nerven können, wenn sie einen zu den "Hausaufgaben" zwingen und dass sie auch unbedingt ein Schlaflied brauchen, wenn sie "So müde" sind.

Echt gute Kindermusik

Die Musik von "Deine Freunde" klingt dabei nicht betulich oder anbiedernd, sondern wie Erwachsenenmusik - nur ohne "Gangstertexte".


1