0

radioMikro-Kinderfilm-Tipp Coco - Lebendiger als das Leben!

Allerheiligen bei uns ist ja meist neblig und trist. Die Menschen, die zum Friedhof gehen, sind alle grau und schwarz angezogen. Das ist nicht auf der ganzen Welt so! In Mexiko wird der "Día de los muertos", der "Tag der Toten", recht bunt gefeiert. Um diesen Brauch geht es im Animationsfilm "Coco".

Von: Johannes Keller und Simone Wichert

Stand: 30.11.2017

 Coco - Lebendiger als das Leben! - Szene aus dem Film | Bild: Walt Disney

Die Geschichte von Miguel beginnt in einem kleinen Dorf in Mexiko. Die Feierlichkeiten zum "Día de los muertos" stehen kurz bevor. Da gerät Miguel plötzlich in die Welt der Verstorbenen. Ein Lebender unter lauter Toten – das sorgt natürlich für jede Menge Aufsehen!

Infos zum Film:

Coco
Disney Pixar
Kinostart: 30.11.2017
Ab acht Jahren

Das erschrockene Skelett Héctor kümmert sich schon bald um den kleinen Miguel. Aber statt zurück in die Welt der Lebenden zu kommen, erfährt Miguel von einem alten Familiengeheimnis und gerät dadurch immer tiefer in die Welt der Toten. Die Uhr tickt! Bis Sonnenaufgang muss Miguel zurück sein!

So gefällt uns der Film:

Tolle Musik und Spannung sind in dem neuen Animationsfilm auf jeden Fall garantiert. Aber keine Angst: Die Reise ins Totenland ist nicht düster und gruselig, sondern bunt und lustig! Man erlebt das Jenseits definitiv von einer ganz neuen Seite – todsicher!

Und das sagen unsere radioMikro-Filmtester: "Ich fand das sehr cool, als man sehen konnte, wie sich der Junge in ein Skelett verwandelt hatte, aber halt noch kein echtes war." "Ich fand den Film sehr gut, auf jeden Fall unter den Top 5 oder 6 meiner Lieblingsfilme."


0