0

Schuhe aus und los! Auf dem Barfußpfad

Sommer - Zeit, die Schuhe und Socken auszuziehen und barfuß die Gegend zu erkunden! Seid ihr schon mal über einen Barfußpfad gegangen? Schuhe aus und los! Sandig, steinig oder hölzern fühlt sich das an ...

Von: Kathrin Wiewe und Simone Wichert

Stand: 25.07.2017

Auf dem Barfußpfad im Münchner Osten | Bild: BR/Kathrin Wiewe

Lust bekommen?

Kleine Auswahl schöner Barfußpfade

Unterallgäu

Barfußweg Bad Wörishofen im Unterallgäu

Ein Barfußpfad im Kurpark des Sebastian-Kneipp-Kurorts Bad Wörishofen mit zwanzig Erlebnisstationen und Abschnitten mit verschiedenartigen Materialien wie Natursteinen, Fichtenzapfen, Kies, Sand, Matsch, Holz und Rinde. Am Ende der Runde geht es durch einen künstlichen Wasserlauf. Danach kann man, wenn man möchte, seine Füße noch in einer Kneippanlage abkühlen.

Eintritt frei!

Allgäu

Auwaldpfad und Tal der Sinne in Ziegelwies bei Füssen im Allgäu

Ein 1,5 Kilometer langer Rundweg, der zwar nicht als Barfußpfad bezeichnet wird, weil es keine sogenannten „Materialfühlstrecken“ gibt, denn der Auwaldpfad ist oft überschwemmt. Dafür kann man – auch barfuß – balancieren und auf verschiedenste Arten Gewässer überqueren – auf Holzbalken, Seilen oder Ketten.

Immer geöffnet außer bei Hochwasser, Eintritt frei!

Alpenvorland

Barfußpfad Penzberg im Alpenvorland, Landkreis Weilheim

Eine Barfußwanderstrecke von 1,8 Kilometern Länge, für die man etwa eine Stunde Zeit braucht. An seinem Ende kann man sich auch die Füße waschen.

Der Barfußpfad ist das ganze Jahr zugänglich und wird von Anfang Mai bis Ende September gewartet. Eintritt frei!

Franken

Barfuß-Wonnenweg Spalt im Fränkischen Seenland

Dieser Barfußpfad ist sehr beliebt: Man läuft über Waldboden, Sandboden und verschiedenste Materialien bis hin zu Glasscherben - wenn man möchte. Sogar die Hände bekommen etwas zu fühlen. Gepäck kann am Beginn in Schließfächern verstaut werden und natürlich kann man sich zum Schluss auch die Füße waschen.

Der Barfußweg wird von April bis Oktober instand gehalten. Nicht geeignet für Kinderwagen und Rollstühle, auch kein Zutritt für Hunde. Eintritt frei, Spenden willkommen.


0