Grips


3

Geometrische Grundbegriffe

Stand: 09.07.2014 | Archiv

Sebastian Wohlrab, Stina, Matthias und Nicola erkunden die Stadt München. Dabei entdecken sie, dass die Innenstadt voller geometrischer Formen und Körper ist. Lass dich überraschen!

Parallelogramm, Trapez, Drachen, Rechteck, Quadrat - das alles sind Beispiele für geometrische Flächen. Doch was sind eigentlich die Merkmale dieser Flächen? Das erfährst du in dieser Lektion.

Außerdem geht es um geometrische Körper. Das können zum Beispiel Pyramiden, Zylinder oder Kegel sein. Körper lassen sich gut mit Hilfe von Kanten- oder Flächenmodellen darstellen. Wie diese Modelle aussehen und welche Körper die Schüler noch aufspüren, erfährst du im zweiten Teil des Films.

Los geht's!

Verwandte Lektionen

Illustration GRIPS Mathelehrer- Lektion 17 | BR | Bild: BR 03.08. | 18:00 Uhr ARD-alpha zum Thema GRIPS Mathe 17 Parallelogramm und zusammengesetzte Figuren

Warum sind Gartenbeete eigentlich immer rechteckig? Das fragen sich auch Sebastian Wohlrab, Marius und Josephine. In einer Gärtnerei legen sie ein Beet an, das die Form eines Parallelogramms hat. [mehr]


Illustration GRIPS Mathelehrer- Lektion 18 | BR | Bild: BR 03.08. | 18:15 Uhr ARD-alpha zum Thema GRIPS Mathe 18 Flächeninhalt Dreiecke und Vielecke

Fliesenleger sollten sich gut mit geometrischen Figuren auskennen. Deshalb besuchen Sebastian Wohlrab, Jessica und Felix heute die Berufsbildungsstätte der Bauinnung. Dort beschäftigen sie sich mit Dreiecken und Vielecken. [mehr]


Illustration GRIPS Mathelehrer - Lektion 22 | Bild: BR 17.08. | 18:15 Uhr ARD-alpha zum Thema GRIPS Mathe 22 Volumen Prisma und Zylinder

Was hat ein Schuhkarton mit einem Prisma zu tun? Und warum ist ein Fass ein Zylinder? In dieser Lektion erfährst du es. Außerdem zeigen wir dir, wie du das Volumen dieser Körper berechnest. [mehr]


Illustration GRIPS Mathelehrer - Lektion 24 | Bild: BR 24.08. | 18:15 Uhr ARD-alpha zum Thema GRIPS Mathe 24 Volumen Kegel und Pyramide

Sebastian Wohlrab, Matthias und Stina wollen eine Party feiern. Das Motto lautet: Ägypten. Dafür brauchen sie noch Pyramiden und Eckpfeiler für ihre Bar. In einer Schreinerei wird fleißig gezimmert. Doch wie war das noch mal mit den Volumenmaßen? Und wie berechnet man die Masse, also das Gewicht eines Körpers? [mehr]


3