Grips


62

GRIPS Englisch 14 Eine Bildergeschichte verfassen

Du sollst eine Bildergeschichte schreiben? Noch dazu auf Englisch? Bloß kein Stress! Michael Meisenzahl erklärt dir, was du tun musst. Dann ist das gar nicht mehr schwer.

Stand: 27.10.2011 | Archiv

Du hast die Bilder vor dir liegen und sollst eine Geschichte dazu schreiben? Keine Panik! Michael Meisenzahl hat super Tipps für dich. Schau sie dir an:

Das solltest du beim Verfassen einer Bildergeschichte beachten:


1. Überlege: Welche Personen spielen eine wichtige Rolle?

2. Gibt es Gegenstände, die in deiner Geschichte unbedingt vorkommen müssen?

3. Welche Orte musst du erwähnen, damit die Geschichte verständlich wird?

4. Mit Verben beschreibst du Handlungen und Vorgänge. Benutze die Verben in der ersten Vergangenheit (simple past: I saw, he went, she asked etc.).

5. Durch Adjektive kannst du die Gefühle der Personen besser beschreiben.

6. Schlage in einem Wörterbuch nach, wenn du unsicher bist.

7. Die zeitliche Reihenfolge wird durch Wendungen für Satzanfänge ausgedrückt:
Am Anfang der Geschichte: at first, then, now
Im Mittelteil: suddenly, at the same moment, after some time
Am Ende: at last, in the end

8. Füge immer wieder wörtliche Rede ein. Sie macht deine Geschichte wesentlich lebendiger.

9. Fertige einen ersten Entwurf an. Zeige ihn deinem Lehrer/deiner Lehrerin.

10. Überarbeite deine Geschichte nach einiger Zeit.


62