Grips


16

GRIPS Deutsch 36 Prüfungstraining 1: Rechtschreibtest

Bloß nicht vor der Prüfung nervös werden! Beruhigend wirkt, wenn man weiß, was einen erwartet. Deshalb haben wir für dich das Wichtigste zur Deutsch-Qualiprüfung zusammengefasst. Hier geht es um den 1. Teil: den Rechtschreibtest.

Stand: 11.08.2011
Illustration GRIPS Deutschlehrerin- Lektion 36 | BR | Bild: BR

Eine gute Vorbereitung auf den qualifizierenden Hauptschulabschluss ist sehr wichtig. Auch wenn du die anderen Deutsch-Lektionen noch nicht bearbeitet hast, kannst du direkt mit dem "Prüfungstraining" beginnen. Hier kannst du nachlesen, wie der Quali aufgebaut ist und wie du den ersten Teil der Prüfung zum Thema "Rechtschreibung" meistern kannst. Los geht's - Übung macht den Meister!

Übersicht:

  • Was erwartet mich in der Quali-Prüfung im Fach Deutsch?
  • Tipps und Tricks für die richtige Vorbereitung
  • Tipps und Tricks für den Prüfungstag
  • So kannst du einen Quali bearbeiten und lösen


Beispiel Quali Deutsch 2010 (Bayern):

a) Die Rechtschreibprüfung - Das Diktat
b) Die Rechtschreibprüfung - Der Rechtschreibtest
c) Die Textarbeit - Welchen Text nehme ich nur?
d) Die Textarbeit - Zeit richtig einteilen!
e) Die Textarbeit - Lesen will gelernt sein!
f) Die Textarbeit - Sachtext "Nur Mut" (Quali 2010)
g) Die Textarbeit - Literarischer Text "Jenny" (Quali 2010)

Was erwartet mich in der Quali-Prüfung im Fach Deutsch?

Die Qualiprüfung im Fach Deutsch besteht aus folgenden Teilen:

  • Teil A: Rechtschreiben (Arbeitszeit 35 Minuten)
  • Teil B Textarbeit (Arbeitszeit 150 Minuten)

Etwa ein Drittel der Punkte werden für den Rechtschreibteil vergeben. Die restlichen zwei Drittel der Punkte liegen bei der Textarbeit.

Teil A Rechtschreiben

Aufbau

Wie ist die Rechtschreibprüfung aufgebaut?
Sie ist unterteilt in:
- ein Diktat (Zeit 10 Minuten)
- Korrigieren / Überarbeiten des Diktats mit dem Wörterbuch /Zeit 5 Minuten)

Wichtig:
Für die Aufgaben im Rechtschreibtest darfst du kein Wörterbuch verwenden!

Teil A Rechtschreiben

Was muss ich im Rechtschreibtest tun?
Nach dem Diktat bearbeitest du im Prüfungsteil A verschiedene Aufgaben zur Rechtschreibung.

Das wird dabei von dir verlangt:
- Rechtschreibstrategien / Lösungsstrategien nennen können, zum Beispiel: "nach einem langen Vokal oder Doppellaut, schreibe ich ß"
- falsch geschriebene Wörter erkennen und verbessern können
- die Regeln zur Groß- und Kleinschreibung kennen
- fehlende Satzzeichen richtig einsetzen können

Teil B Textarbeit

Aufbau

Wie ist die Textarbeit aufgebaut?
In der Textarbeit hast du die Qual der Wahl. Hier musst du entscheiden, ob du Aufgaben zu einem Sachtext oder zu einem literarischen Text bearbeiten willst. Das ist nicht immer einfach. Wie du die richtige Entscheidung triffst, erfährst du hier.

Zu jedem Text werden dir 7 - 8 Aufgaben gestellt. Für die gesamte Textarbeit hast du 150 Minuten Zeit.

Anforderungen

Was muss ich in der Textarbeit tun?
Klar - zuerst musst du den Text lesen und verstehen. Wie du das am besten machst, kannst du unter Punkt e) nachlesen.
Davon abgesehen, können dich folgende Aufgaben erwarten:
- Überschriften zu Teilabschnitten formulieren
- Inhalte von Abschnitten zusammenfassen
- Textzusammenfassungen schreiben
- Fremdwörter im Text finden und erklären
- Begründungen schreiben
- Grafiken, Tabellen und Abbildungen erklären
- eine Stellungnahme verfassen
- eine Behauptung anhand von Beispielen und eventuell Begründungen erläutern

Die richtige Vorbereitung

Tipps

Tipps und Tricks für die richtige Vorbereitung
Eine gute Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung ist die "halbe Miete". Es ist aber nicht ausreichend, nur einen einzigen Quali durchzuarbeiten. Regelmäßige Übung ist gefragt.

Planer

Verwende einen Terminplaner
Trage alle wichtigen Termine ein (Hausaufgaben, Probentermine, Sporttraining, Freunde treffen).
So erkennst du wie viel Zeit dir für die Prüfungsvorbereitung bleibt.

Übersicht

Erstelle eine Stoffübersicht
- Kläre mit dem Lehrer, welche Wissenslücken du noch hast, woran du noch arbeiten musst.
- Schlage in deinen Büchern und Heften nach, was du noch lernen musst.
- Erstelle eine Tabelle mit dem Stoff und kennzeichne, was du schon beherrschst und wo du noch üben musst.

Wochenplan

Erstelle einen Wochenplan
- Verteile deine wichtigen Termine gleichmäßig auf die ganze Woche.
- Plane feste Lernzeiten ein, zum Beispiel Samstag Vormittag.
- Nimm dir nicht zu viel auf einmal vor, wiederhole den Lernstoff in kleinen Portionen an verschiedenen Tagen.
- Das Wichtigste: Plane ausreichend Pausen ein.

Vorbereitung auf die Prüfung

Rechtschreibung 1

Vorbereitung auf die Rechtschreibprüfung 1

- Trainiere deine Rechtschreibung regelmäßig.
- Übe das Nachschlagen im Wörterbuch. So sparst du in der Prüfung wertvolle Minuten.
- Eigene Rechtschreibfehler erkennen zu können ist wichtig. Verbessere deine Übungsdiktate immer zuerst selbst.
- Geheimtrick: Durchleuchte deine Texte auch mal von oben nach unten nach Fehlern.
- Versuche beim Üben Lösungsstrategien zuerst anzuwenden. Verwende erst dann dein Wörterbuch, um zu überprüfen.
- Übe die Zeichensetzung: Kommas, Punkte, Ausrufe, Fragezeichen, Anführungszeichen ...

Rechtschreibung 2

Vorbereitung auf die Rechtschreibprüfung 2

Mit diesen Lektionen wirst du nicht nur Rechtschreibprofi. Auch der Quali sollte dir gut gelingen, wenn du hiermit übst (nach und nach werden die Lektionen online gestellt):

- Lektion 8 "Satzarten"
- Lektion 10 "Zeichensetzung"
- Lektion 11 "Getrennt- und Zusammenschreibung"
- Lektion 12 "Rechtschreib-Strategien"
- Lektion 13 "Diktat-Training"
Du hast sicherlich Schulbücher und Hefteinträge - verwende sie zum Üben!

Textarbeit 1

Vorbereitung auf die Textarbeit 1
- Wenn du alle Aufgaben gut lösen willst, ist es sehr wichtig, dass du den Text vollständig verstanden hast. Dazu gehört die richtige Lesetechnik.
Sie ist in der Deutsch Lektion "Texte besser lesen und verstehen" erklärt.
- Übe anhand von Quali-Texten der letzten Jahre, wie du dir unbekannte Wörter erschließt, wichtige Textstellen markierst und dein Vorwissen zum Text überprüfst.

Das ist die Grundlage um die Aufgaben lösen zu können.
- Schlage in deinen Büchern und Heften nach, was du noch lernen musst.
- Erstelle eine Tabelle mit dem Stoff und kennzeichne, was du schon beherrschst und wo du noch üben musst.

Textarbeit 2

Vorbereitung auf die Textarbeit 2
Selten ist eine Aufgabe zur Textarbeit ganz neu. Die Aufgaben ähneln sich oft. So geht es in Aufgabe 1 zum Beispiel oft darum Teilüberschriften zu finden - egal, ob Sachtext oder literarischer Text.
Fast immer gibt es eine Aufgabe zu einem Schaubild, ebenso musst du bei der Aufgabe 8 oft einen längeren Text, zum Beispiel eine Stellungnahme verfassen.

Übe die einzelnen Aufgabentypen regelmäßig.

Welche Aufgabenstellungen dir genau begegnen, erfährst du im Kapitel zur Textarbeit.

Tripps und Tricks für den Prüfungstag

Tipp 1

Überprüfe am Vortag, ob du dein Material eingepackt hast (Textmarker, Füller, Lineal, Wörterbuch, unterschiedliche Farbstifte zum Unterstreichen, Bleistift).

Tipp 2

Trotz aller Aufregung: Ein Frühstück hilft dir konzentriert zu bleiben. Ebenso wie Traubenzucker und ausreichend zu trinken.

Tipp 3

Bewahre Ruhe: Wenn du dir alle Aufgaben konzentriert durchliest und dich vom Leichten zum Schweren durcharbeitest, wirst du kaum in Panik geraten.

Tipp 4

Teile dir deine Zeit gut ein. Die richtige Zeiteinteilung für die Textarbeit, kannst du unter d) nachlesen.

Tipp 5

Sei ausgeschlafen und erscheine pünktlich zur Prüfung (mindestens 20 Minuten vor Prüfungsbeginn!).

Tipp 6

Arbeite sauber und übersichtlich, streiche mit Lineal durch und achte auf deine Schrift. Der erste Eindruck zählt auch bei den Lehrern, die deine Prüfung korrigieren.

Tipp 7

Du bist früher fertig: Nutze die verbleibende Zeit, um deine Antworten nochmals zu überprüfen.

Tipp 8

Streiche Aufgaben, die du schon bearbeitet hast durch oder hake sie ab.

a) Die Rechtschreibprüfung - das Diktat

Das Diktat

Wie?

Wie wird diktiert?
Leider ist es nicht damit getan, im Diktat einfach nur mitzuschreiben. Auch hier gilt es Regeln zu beachten. Eine Lehrkraft wird das Diktat so vorlesen:
- Zuerst liest sie/er den ganzen Text vor.
- Anschließend wird jeder Satz ganz vorgelesen.
- Nun werden die einzelnen Sinnabschnitte der Sätze ohne Satzzeichen diktiert.
- Der/Die Lehrer/in wird jeden Satz ganz wiederholen.
- Abschließend wird der ganze Text noch einmal vorgelesen.

Du findest unter "Diktat" ein Beispiel für einen Text.

Diktat

Diktatbeispiel: Glück in der Ferne
Aus aller Welt kommen Menschen nach Deutschland, / um hier Arbeit zu finden. / Aber auch viele Deutsche / suchen ihr Glück in der Ferne. / Jenseits der Landesgrenzen / hoffen sie auf höhere Bezahlung, / bessere Aufstiegsmöglichkeiten / und die Erweiterung ihres Horizonts. / Welche Länder bieten besonders gute Perspektiven? / Welche Arbeitsmärkte öffnen sich / jungen Deutschen bereitwillig? / Wie lebt es sich eigentlich im Ausland? / Auch manche Fernsehserien versuchen [,] / die Risiken und Chancen des Auswanderns / intensiv mitterleben zu lassen.

Mitschreiben

Richtig mitschreiben
- Höre dir zuerst das ganze Diktat und die Sätze in Ruhe an (Denn: Was du vom Sinn her verstehst, schreibst du wahrscheinlich richtig!)
- Schreibe erst dann mit, wenn die einzelnen Sinnabschnitte diktiert werden.
- Bist du während des Schreibens bei einem Wort unsicher oder hast es nicht richtig verstanden, dann markiere diese Stelle (zum Beispiel unterringeln). So weißt du später, wo du verbessern musst.
- Achte auf eine übersichtliche äußere Form und eine saubere Schrift!

Überarbeiten

Richtig überarbeiten
Während du das Diktat mitgeschrieben hast, hast du unklare Stellen schon markiert. Versuche nun die richtige Schreibung für jedes Wort zu finden. Du hast zwei Möglichkeiten:
1. Versuche die richtige Rechtschreibstrategie zu finden, wenn du bei einem Wort unsicher bist (zum Beispiel: Bei einem lang gesprochenen i schreibe ich ie.).
2. Verwende das Wörterbuch. Übe vor der Prüfung das richtige Nachschlagen im Wörterbuch.
Die Zeichensetzung solltest du zuvor geübt haben. In der Lektion 10 "Zeichensetzung" kannst du dein Wissen auffrischen.

Tipps

Nicht nervös werden!
- Wenn du genau hinhörst, kannst du erkennen, wann Satzzeichen gesetzt werden müssen.
- Geht der Lehrer mit der Stimme nach oben, so ist dies meist ein Hinweis auf einen Fragesatz. Also solltest du ein Fragezeichen machen.
- Eine kurze Pause könnte darauf hinweisen, dass an dieser Stelle ein Komma verlangt wird.

Punkte

So wird korrigiert
- Für jeden Fehler wird ein Punkt abgezogen.
- Für fehlende Satzzeichen, Umlautzeichen (ä, ü, ö) und i-Punkte wird je en halber Punkt abgezogen.

Nach dem Diktat gibt es eine fünfminütige Pause.

b) Die Rechtschreibprüfung - der Rechtschreibtest

Beachte bei diesen Aufgaben die Hilfestellungen, die dir gegeben werden: Es gibt Aufgaben, bei denen eine genaue Zahl angegeben wird, zum Beispiel: Suche die 5 Fehler. Setze die fehlenden 6 Satzzeichen ein. Halte dich an diese Zahlen. Wenn du mehr oder weniger anstreichst oder einfügst, ist das sicher falsch. Und achte darauf, ob in der Aufgabe etwas fett gedruckt oder unterstrichen ist, denn auch daran solltest du dich halten! Sollst du eine Rechtschreibstrategie finden, geht es um den fett gedruckten Buchstaben oder die unterstrichene Silbe und nur die soll erklärt werden.

Aufgabe 2: Rechtschreibstrategie

Frage

Aufgabenstellung
Dieser Aufgabentyp kommt sehr oft dran. Hier geht es darum, die richtige Löstungsstrategie aufzuschreiben. Eine Lösungsstrategie ist ein Trick, mit dem du herausfinden kannst, wie du ein wort richtig schreibst.

Ansatz

Lösungsansatz
Schreibe den Lösungsansatz auf. Achte darauf, dass du ihn genau und treffend formulierst.
Schreibe beispielsweise nicht nur "Wortfamilie", sondern auch die Einzahl des Wortes (Wortfamilie / Ich bilde die Einzahl: der Arbeitsmarkt) dazu.

So wird die Aufgabe bewertet:
Für jede sinnvolle Lösungsstrategie gibt es einen Punkt.

Aufgabe

Welche Lösungsstrategie eignet sich jeweils am besten, um die Rechtschreibung an den gekennzeichneten Stellen zu überprüfen?
Schreibe sie auf.

Beispielwort: bereitwillig
Lösungsstrategie:

Beispielwort: Arbeitsmärkte
Lösungsstrategie:

Lösung

Beispielwort: bereitwillig
Lösungsstrategie: Adjektive schreibe ich klein.

Beispielwort: Arbeitsmärkte
Lösungsstrategie: Wortfamilie / Ich bilde die Einzahl: der Arbeitsmarkt.
Ich suche ein verwandtes Wort: der Arbeitsmarkt.

Aufgabe 3: Zeichensetzung

Frage

Aufgabenstellung
Hier sollst du sechs Satzzeichen einsetzen.
Zur Zeichensetzung gehören:
- Punkt
- Komma
- Ausrufezeichen
- Fragezeichen
- Anführungszeichen
- Doppelpunkt

Ansatz

Lösungsansatz
Achte schon bei der Fragestellung darauf, wie viele Satzzeichen eingesetzt werden sollen. Bei dieser Aufgabe sind es SECHS.
Vielleicht hilft es dir, wenn du dir den Text innerlich laut vorliest. Achte auf den Sinn der Sätze.

So wird die Aufgabe bewertet:
Für jedes weitere Satzzeichen wird ein halber Punkt abgezogen.
Für jedes fehlende beziehungsweise falsche Satzzeichen wird ein halber Punkt abgezogen.

Aufgabe

Setze im folgenden Text die sechs fehlenden Satzzeichen ein.

In Australien reicht die Geburtenrate nicht aus um für ausreichend Nachschub an Arbeitskräften zu sorgen Vor einigen Monaten versicherte der Regierungschef Aus allen Ländern der Welt nehmen wir ausgebildete Menschen die den Anforderungen entsprechen.

Lösung

In Australien reicht die Geburtenrate nicht aus, um für ausreichend Nachschub an Arbeitskräften zu sorgen. Vor einigen Monaten versicherte der Regierungschef: "Aus allen Ländern der Welt nehmen wir ausgebildete Menschen, die den Anforderungen entsprechen."

Aufgabe 4: Texte richtig aufschreiben

Frage

Aufgabenstellung
Bei dieser Aufgabe geht es darum, dass du die Worte, die alle in einer Buchstabenschlange stehen - sozusagen ohne Punkt und Komma - korrekt trennst. Es geht dabei vor allem um Groß- und Kleinschreibung sowie um Getrennt- und Zusammenschreibung.

Ansatz

Lösungsansatz
Dieser Text muss richtig aufgeschrieben werden. Gehe schrittweise vor:
- Finde zuerst die Wortgrenzen und markiere sie mit einem Strich.
- Schreibe die einzelnen Worte ab. Achte dabei schon auf Groß- und Kleinschreibung.
- Überprüfe die Groß- und Kleinschreibung.
- Überprüfe die Getrennt- und Zusammenschreibung.
- Setze fehlende Satzzeichen (Kommas, Punkte, Anführungszeichen ...) richtig ein.

So wird die Aufgabe bewertet:
Für jedes falsche Wort, wird ein halber Punkt abgezogen. Mehr als vier falsch geschriebene Wörter oder falsch gesetzte Satzzeichen bedeuten 0 Punkte.

Aufgabe

Schreibe den Text in der richtigen Schreibung auf:

Einungebremsteraufschwungundtiefständebeidenarbeitslosenlassen
australieninallerweltnachfachkräftenausschauhalten.

Lösung

Ein ungebremster Aufschwung und Tiefstände bei den Arbeitslosen, lassen Australien in aller Welt nach Fachkräften Ausschau halten.

Aufgabe 5: Fehlerwörter erkennen

Frage

Aufgabenstellung
In fast jedem Quali musst du Fehlerstellen suchen und die Wörter dann richtig aufschreiben. Manchmal wird auch die Lösungsstrategie verlangt.

Ansatz

Lösungsansatz
Gehe so vor:
- Unterstreiche Wörter, von denen du vermutest, dass sie falsch sind.
- Überprüfe mit einer passenden Rechtschreibstrategie (zum Beispiel Nomen werden großgeschrieben).
- Schreibe die Wörter richtig auf. Denk dran: Es nützt nichts, die Fehler nur zu unterstreichen, du musst sie verbessern.
- Schreibe nicht mehr als die geforderten vier Wörter auf - sonst gibt es Punktabzug!

Aufgabe

Im folgenden Text sind vier Wörter falsch geschrieben. Suche sie heraus und schreibe sie fehlerfrei auf.

In der Fernsehserie Goodbye Deutschland werden regelmässig Auswandererfamilien vorgestellt. Die jehweilige Familie erleutert, warum sie auswandert, in welches Land sie zieht und warum sie sich gerade dieses Land ausgesucht hat. Weiterhin erzählen die einzelnen Familienmitglieder, was sie in ihrer neuen Heimat vermissen werden und was sie sich vom leben in einem anderen Land erhoffen.

Lösung

a) regelmässig - regelmäßig
b) jehweilig - jeweilig
c) erleutert - erläutern
b) vom leben - vom Leben

So wird die Aufgabe bewertet:
Für jedes richtig verbesserte Wort erhältst du einen halben Punkt.


16