Franken - Zeitgeschichte


32

Der erste Motorflug der Geschichte

Von: Henry Lai

Stand: 31.12.2013 | Archiv

Gustav Weißkopfs Gleiter No. 21 | Bild: Deutsches Flugpioniermuseum Gustav Weißkopf Leutershausen

Muss die Geschichte des Motorfuges neu geschrieben werden? Ein Luftfahrthistoriker hat eine spektakuläre Entdeckung über den fränkischen Flugpionier Gustav Weißkopf gemacht, über den seit 50 Jahren intensiv geforscht wird.

Den ersten bemannten Motorflug der Menschheit schrieben die Geschichtsbücher bislang den Amerikanern Wilbur und Orville Wright zu. Mit ihrer Maschine sind sie am 17. Dezember 1903 zum ersten Mal bei Kitty Hawk in North Carolina abgehoben und sind seither als die Flugpioniere schlechthin bekannt.

Doch nicht jeder ist mit dieser Version der Geschichte einverstanden.

Gustav Weißkopf gegen die Gebrüder Wright

Anhänger des deutschen Ingenieurs und Flugpioniers Gustav Weißkopf versuchen seit Jahrzehnten die Welt davon zu überzeugen, dass Weißkopf bereits zwei Jahre vor den Gebrüdern Wright geflogen ist. Und nun, so scheint es, sind sie am Ziel.

Fehlendes Puzzleteil entdeckt

Bestätigung

Inzwischen haben auch die Koryphäen bei "Jane's All The World's Aircraft", das weltweit bedeutsamste Jahrbuch in Sachen Fluggeschichte, Gustav Weißkopfs Erstflug offiziell anerkannt.

Einen findigen Verbündeten haben die Weißkopf-Anhänger in John Brown gefunden. Der in Australien geborene und in den USA aufgewachsene Aviationsexperte hat über ein dreiviertel Jahr in Archiven geforscht und nach Belegen gesucht. Er ist dabei auf über 300 Zeitungsartikel gestoßen, die Weißkopfs Schaffen dokumentieren. Schließlich fand er ein entscheidendes Puzzleteil in der Beweiskette.

Vom Schlosser zum Flugpionier

Gustav Weißkopf | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Weltpremiere Der Flug der Nummer 21

14. August 1901: Gustav Weißkopf will hoch hinaus. Er will fliegen. Sein Flugzeug Nummer 21 alias Condor soll ihm diesen Traum ermöglichen. Es sollte der erste bemannte Flug in einem motorisierten Flugzeug aller Zeiten werden. [mehr]

Weißkopf mit seinem Gleiter No. 21 | Bild: Deutsches Flugpioniermuseum Gustav Weißkopf Leutershausen zum Artikel Foto-Jagd War Weißkopf doch der Erste?

Ist Gustav Weißkopf also vor den Wrights geflogen? Klare Sache – zumindest wenn es nach dem Fluggeschichtsexperten John Brown geht. Er hat bei seinen Recherchen eindeutige Belege dafür. [mehr]

Orville und Wilbur Wright | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Weißkopf-Kritiker Verschwörungstheorien und Geheimverträge

Wenn Gustav Weißkopf schon 1901 geflogen ist, warum ist das nicht bekannt? Eine Verschwörung, vermuten manche Anhänger des Aeronauten. Im Laufe der Jahre haben sie eine Erklärung für dieses Phänomen gefunden. [mehr]

Lithographie des Flugzeugs No. 21 | Bild: Bridgeport Herald zum Artikel Es ist offiziell "Weißkopf war früher"

Wenn es um Fakten der Fluggeschichte geht, genießt das Kompendium "Jane’s All the World’s Aircraft" höchstes Ansehen. In der neuen Ausgabe erkennt Jane's den Flug von Weißkopf an. Die Fluggeschichte muss neu geschrieben werden. [mehr]


32