Franken - Frankenkult(ur)

Helmut Jahn Thema

Von: Christian Schiele

Stand: 22.01.2013


11

Kosmopolit, Stararchitekt, Visionär

Helmut Jahn-Ausstellung in Nürnberg | Bild: picture-alliance/dpa

Den Namen Helmut Jahn kennen nicht viele, seine Bauwerke hingegen schon. Ob der Frankfurter Messeturm, das Sony Center in Berlin, die Flughäfen in Chicago, Bangkok und München, der Post Tower in Bonn oder die Veer Towers in Las Vegas - der gebürtige Franke hat mit seinen teils monumentalen Bauten aus Stahl und Glas Architekturgeschichte geschrieben. Er liebt es, hoch zu stapeln, was ihm den Beinamen "Turmvater Jahn" einbrachte. Doch während er weltweit gefeiert wird, eckt er gerade in seiner Heimat oft an. Seine Pläne für den Augustinerhof in Nürnberg wurden seinerzeit regelrecht zerrissen. Doch nun kehrt der 73-Jährige in seine Heimat zurück, da das Neue Museum Nürnberg seinem Gesamtwerk die europaweit erste Ausstellung widmet.

Helmut Jahn-Ausstellung in Nürnberg | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Franke mit Weltruhm Stararchitekt mit fränkischen Wurzeln

Viele seiner Bauwerke sind zu Wahrzeichen geworden: Der gebürtige Franke Helmut Jahn ist Architekt mit Weltruhm. Eine Nürnberger Ausstellung zeigt nun sein Lebenswerk und bringt den Zirndorfer zurück in seine Heimat. [mehr]

Architekturprojekte von Helmut Jahn | Bild: Rainer Viertlböck © Murphy/Jahn zum Artikel "Turmvater Jahn" Ein Architekt, der gerne hoch stapelt

Ein Haus ist ein Haus – ob breit, schmal, niedrig oder hoch. So sieht es Helmut Jahn. Und doch liebt er es, hoch zu stapeln – was ihm den Namen "Turmvater Jahn" einbrachte. Nur: Braucht es in Deutschland überhaupt Wolkenkratzer? [mehr]

Architekturprojekte von Helmut Jahn | Bild: Rainer Viertlböck © Murphy/Jahn zur Bildergalerie Helmut Jahn Himmelshäuser - Häuserhimmel

Den Namen Helmut Jahn kennen nicht viele, seine monumentalen Bauwerke aus Glas und Stahl schon. Jahns Wolkenkratzer, Flughafengebäude und Firmenzentralen - alle fotografiert von Rainer Viertlböck - sind vielerorts zu Wahrzeichen geworden. [mehr]

Helmut Jahn-Ausstellung in Nürnberg | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Mit 73 im Unruhestand Helmut Jahn - sein Leben

Er ist in Franken aufgewachsen, in den USA hat er früh Karriere gemacht. Mit seinen mittlerweile 73 Jahren denkt er aber noch lange nicht daran, sich in den Ruhestand zu verabschieden und glaubt noch immer fest an die Zukunft. [mehr]

Skizzen und ein Modell des Augustinerhof-Entwurfs von Helmut Jahn | Bild: Murphy/Jahn zum Artikel Akzeptanz und Ablehnung In der Heimat geschmäht, in der Welt gefeiert

Es ist ein schmaler Grat zwischen Akzeptanz und Ablehnung: Während Helmut Jahns Architekturprojekte weltweit oft gefeiert werden, haben die Nürnberger seinen Entwurf für den Augustinerhof zerrissen. War das rückblickend ein Fehler? [mehr]

Sony Center Berlin | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie Sony Center Berlin Von der Idee bis zum fertigen Bauwerk

Jedes seiner Projekte beginnt mit einfachen Skizzen. Helmut Jahn zeichnet sie immer noch mit der Hand. Bis zum fertigen Bauwerk ist es dann ein weiter Weg. Umso mehr, wenn Historie auf Hightech trifft, wie beim Sony Center in Berlin. [mehr]


11

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 2000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: