Franken - Frankenkult(ur)

Thema 1.000 Jahre Bamberger Dom

2

König, Kunst und Kaiserdom

Von: Rainer Aul

Stand: 06.05.2012

Der Bamberger Dom wurde am 6. Mai vor genau 1.000 Jahren geweiht. Gebaut als Kaiser Heinrichs II. Erbe für Kirche und Gott, hat er sich zu einem Magneten für Touristen und Forscher gleichermaßen entwickelt. Einblicke in die Vergangenheit und Gegenwart des Bamberger Doms.

Grundriss des Doms | Bild: BR-Studio Franken/Rainer Aul zur Bildergalerie Archäologie Was am Domplatz früher stand

50 Generationen von Bambergern kennen den Domplatz nur mit Dom. Doch die Siedlungsgeschichte von Bamberg reicht viel weiter zurück. Und auch direkt unter dem Dom haben Forscher Hinweise auf Vorgängergebäude gefunden. [mehr]

Im Dachstuhl des Doms | Bild: BR-Studio Franken/Rainer Aul zur Bildergalerie Spezial-Führung Dem Dom aufs Dach gestiegen

Bamberger Reiter und Kaisergrab, das hat jeder Besucher des Bamberger Doms schon gesehen. Doch in den alten Gemäuern gibts noch viel mehr zu sehen. Wir nehmen Sie mit auf eine Führung durch den Dom, wie ihn kaum einer kennt. [mehr]

Blick in den Westchor | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie Rundgang Von Steinen und Skulpturen

Der Bamberger Dom hat Glück gehabt: Mehr als 700 Jahre hat er ohne schwere Schäden überstanden. Heute ist er ein eindrucksvolles, aber auch pflegebedürftiges Beispiel für mittelalterliche Architektur. Ein Rundgang. [mehr]

Der Heilige Nagel | Bild: Diözesanmuseum Bamberg zur Bildergalerie Schätze im Dom Kathedrale der Kunst

In zehn Jahrhunderten hat der Bamberger Dom viele Kunstgegenstände kommen und gehen sehen. Erhalten hat sich nur ein Bruchteil, doch genug, um Kunstbegeisterte in seinen Bann zu ziehen. Ein Auszug des Inventars der Schatzkammer Dom. [mehr]


2