BR Fernsehen - Franken Helau

Mittelfranken springt im Dreieck

Franken Helau 2018 Mittelfranken springt im Dreieck

Stand: 11.12.2017

2018 kommt die Sendung aus dem mittelfränkischen Markt Bibart. Die Sendung wird von der Faschingsgesellschaft "AlZiBib", dem "TSV Ipsheim" und der "Prunklosia" aus Emskirchen ausgerichtet. Mit dabei ist unter anderem Nina Chocholaty, Sitzungspräsidentin der Narren-Nachwuchs-Sendung "Wehe wenn wir losgelassen".

Sendereihe "Franken Helau"

Mit "Franken Helau" verfolgt der Bayerische Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Fastnacht-Verband Franken e.V. das Ziel, Fastnacht, Fasching und Karneval in seiner ursprünglichen Form zu bewahren und einem großen Publikum zu präsentieren. Die Auswahl trifft der Fastnacht-Verband Franken in Abstimmung mit dem BR. Die Sendung "Franken Helau" kommt abwechselnd immer aus einem der fränkischen Regierungsbezirke. Nach Weibersbrunn (2016) in Unterfranken und dem oberfränkischen Marktredwitz (2017) ist nun wieder Mittelfranken an der Reihe.