BR Fernsehen - Franken Helau

Das Fichtelgebirge steht Kopf

Franken Helau 2017 Das Fichtelgebirge steht Kopf

Stand: 27.12.2016

Von links: Cedric Nappert, Isabell Stange, Sebastian Reich und Amanda. | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Günter Röhm. Die Nutzung im Social Media-Bereich, sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildarchiv, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Pressestelle.foto@br.de

20 Jahre "Franken Helau" - heuer kommt die Sendung aus dem oberfränkischen Marktredwitz. Präsentiert wird die Prunksitzung von der Karnevalsgesellschaft "Narhalla Rot-Weiß Marktredwitz e.V.". Mit dabei ist unter anderem Cedric Nappert, Moderator der Narren-Nachwuchs-Sendung "Wehe wenn wir losgelassen". Heuer tritt er als "Frankenagent" in Ausbildung in die Bütt. Außerdem darf man sich auf ein einmaliges Tanz-Medley von vier Tanzmariechen und zwei Tanzpaaren der Faschingsgilde "Marktredwitz-Dörflas" und Narhalla Rot-Weiß freuen.

Sendereihe "Franken Helau"

Mit "Franken Helau" verfolgt der Bayerische Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Fastnacht-Verband Franken e.V. das Ziel, Fastnacht, Fasching und Karneval in seiner ursprünglichen Form zu bewahren und einem großen Publikum zu präsentieren. Seit über zehn Jahren werden Prunksitzungen aus den Vereinen gesendet. Die Auswahl trifft der Fastnacht-Verband Franken in Abstimmung mit dem BR. Die Sendung "Franken Helau" kommt abwechselnd aus einem der fränkischen Regierungsbezirke. Nach Schwabach in Mittelfranken (2015) und Weibersbrunn in Unterfranken (2016) ist nun wieder Oberfranken an der Reihe.