Report München

Die Sendung vom 20. September

Taschenkontrolle auf der Wiesn | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Die Hochsicherheits-Wiesn 2016 Blasmusik und Terrorangst

Das größte Volksfest der Welt findet zum ersten Mal hinter einem Zaun statt. 600 Polizisten und 450 Ordner sollen die Massen schützen. Doch nicht alle wollen diesmal mitfeiern; aus Angst vor einem Terrorangriff. Als es dann auch noch Dauerregen gibt, müssen Wirte, Bedienungen und Schausteller zuschauen, wie ihre Umsätze einbrechen. report München über Nervosität und Exzess auf einem Fest, das sich nicht unterkriegen lässt. [mehr]

Doppelter Sigmar Gabriel deutet vor Schriftzug "Flüchtlingspolitik" in verschiedene Richtungen | Bild: picture-alliance/dpa; Montage: BR zum Video mit Informationen Vorwärts Genossen, kehrt Marsch Sigmar Gabriel und die SPD-Flüchtlingspolitik

In der Flüchtlingspolitik versucht Sigmar Gabriel einen seltsamen Spagat. Er will sich vom Kurs Angela Merkels absetzen, spricht plötzlich auch von Obergrenzen, buhlt um Protestwähler. Gleichzeitig will er das sozialdemokratische Profil stärken und für eine offene, tolerante SPD werben. Wie passt das zusammen? [mehr]

Sparschwein mit unglücklichem Gesichtsausdruck und aufgedrucktem €-Zeichen | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Das Ende der Sparer-Republik Null Zinsen und die Zukunftsangst der Deutschen

Die Deutschen gelten als die Sparer-Nation. Doch in Zeiten von Null- und Negativzinsen greifen die bisherigen Altersvorsorge-Rezepte nicht mehr. report München über verunsicherte Anleger, ratlose Politiker und über Populisten, die aus der neuen Zukunftsangst Kapital schlagen wollen. [mehr]

Arztrezepte, Physiotherapie-Praxis | Bild: Bilder: dpa; Montage: BR zum Video mit Informationen Bürokratie im Gesundheitswesen Je kränker, desto besser

So manche gesetzliche Krankenkasse setzt auf fragwürdige Methoden, um die Einnahmen zu steigern. Sogenannte Codierexperten werden in Arztpraxen geschickt, um dort Ärzte zu überreden, ihre Patienten kränker einzustufen, als ursprünglich diagnostiziert. Die Kasse bekommt dann mehr Geld aus dem Gesundheitsfond. Physiotherapeuten und Logopäden hingegen wird schon wegen kleiner formaler Fehler im Rezept die Bezahlung gestrichen, obwohl die Behandlung längst stattgefunden hat. [mehr]

report aktuell

Salafisten | Bild: BR zum Video Salafisten in Deutschland Die Strukturen der radikalen Islamisten unter dem Radar der Behörden

Die radikalen Islamisten sind gut in Deutschland organisiert. Einer ihrer Anführer ist Sven Lau, bekannt durch die so genannte Sharia-Polizei. Wir haben im Oktober über ihn berichtet - jetzt hat der Prozess gegen ihn begonnen. [mehr]


Schüler in Aschaffenburg | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Wie denken Schüler über Terror? "Auch Flüchtlinge haben Angst vor Anschlägen"

Etwas mehr als eine Woche ist vergangen, nachdem es innerhalb weniger Tage zu mehreren Anschlägen in Deutschland kam. Nicht weit entfernt von Würzburg und Ansbach: Die Berufsschule 1 in Aschaffenburg, in der auch viele Flüchtlinge unterrichtet werden. Unser Besuch war bereits lange geplant, doch jetzt hat das Gespräch mit den Schülern plötzlich besondere Aktualität. [mehr]


Ansbacher Attentäter | Bild: BR zum Video mit Informationen Gutachter über Attentäter "Ein extremer Geist"

Der Attentäter von Ansbach wurde in Lindau untersucht. Das ARD Politmagazin report München und das BR Politikmagazin Kontrovers kennen Details aus dem psychologischen Gutachten. [mehr]


Tatort Ansbach | Bild: dpa-Bildfunk zum Artikel Spurensuche in Ansbach Mitbewohner: "Keine Anzeichen für eine Radikalisierung"

Wer war der Mann, der als Syrer nach Deutschland kam und sich gestern in Ansbach in die Luft gesprengt hat? report München auf Spurensuche. Von Stefan Meining und Anna Tillack [mehr]


Türkischer Präsident Erdogan | Bild: picture-alliance/dpa zum Video ARD-Brennpunkt 16.07.2016 Erdogan und das Militär

Der Militär-Putsch in der Türkei ist gescheitert. Doch welches Verhältnis hat Präsident Erdogan zum Militär und wie hat sich das Verhältnis in den vergangenen Jahren entwickelt? [mehr]


Terror in Nizza | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Anschlag in Nizza Auch Deutsche unter den Opfern

Bei dem Anschlag in Nizza sind wohl auch Deutsche ums Leben gekommen. report München hat mit einem Vater gesprochen, dessen Tochter in Nizza auf Klassenfahrt gewesen ist. [mehr]


Drachenburg ganzer Block  | Bild: BR/Andreas Mack zum Artikel Landshuter Drachenburg Sozialleistungen trotz mangelhafter Verträge

Das "System Drachenburg" in Landshut: Dem ARD-Politmagazin report München liegt ein dubioser Arbeitsvertrag mit mangelhaften Angaben vor. Sozialleistungen genehmigte die Arbeitsagentur trotzdem. Von Sabina Wolf [mehr]


Brexit | Bild: BR zum Artikel Kommentar zum Brexit „England, mir graust vor Dir“

Der Mann von Irmtraud Richardson ist Engländer und arbeitet für die EU. Unsere langjährige Brüssel-Korrespondentin ist vom Brexit geschockt, attackiert aber auch die Regierung in London. [mehr]


Mor Ignatius Aphrem II  mit Kind | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Als Priester verkleideter Attentäter Kirchenoberhaupt entgeht Selbstmordanschlag

Der Patriarch der syrisch-orthodoxen Kirche, Mor Ignatius Aphrem II, entging nur knapp einem Selbstmordattentat. Der Täter hatte sich als Priester verkleidet. Noch nie zuvor war dort ein Kirchenführer Ziel eines terroristischen Anschlags - bis jetzt. Von Stefan Meining [mehr]

report nachgehakt

Frau hinter Rolladen hat Angst vor Stalker | Bild: picture-alliance/dpa zum Video report 08.11.2011 Nutzloses Stalking-Gesetz - Leiden der Opfer

Bereits vor fünf Jahren hat report München über Stalking berichtet. Nun reagiert die Politik - die Bundesregierung will Stalking-Opfer besser schützen und eine Verurteilung der Täter erleichtern - nun gibt es eine Gesetzesänderung. Hier noch einmal der report-Beitrag aus dem Jahr 2011. [mehr]


Zerstörung nach Luftschlag im Jemen | Bild: picture-alliance/dpa zum Video Bombengeschäfte mit Saudi-Arabien Die widersprüchliche EU-Rüstungsexportpolitik

Das Kabinett hat den Rüstungsexportbericht 2015 beschlossen. Die Ausfuhr von Rüstungsgütern hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Ein report-Beitrag aus dem Frühjahr zeigt die widersprüchliche EU-Rüstungsexportpolitik. [mehr]


report-ip-telefonie | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Sicherheitslücken bei Internet-Telefonie Auch Bundesamt warnt nun vor Gefahren

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik weist auf eine Missbrauchsgefahr bei Internettelefonie hin. Report München hat schon 2015 über mögliche Gefahren berichtet. [mehr]

Menschen auf der Flucht

 Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Flüchtlingskrise – die Herausforderung Das report München-Webspecial 2010 - 2016

Woran scheitert Integration bislang und wie kann sie gelingen? Was sind die mörderischen Fluchtursachen an den Brennpunkten in Nahost und Nordafrika? Was erleben Flüchtlinge auf ihrer lebensgefährlichen Reise mit skrupellosen Schleppern?  Und welche Antworten findet die Politik auf diese Jahrhundertfrage? [mehr]

Polizeieinsatz nach Ausschreitungen in einer Flüchtlingsunterkunft in Suhl | Bild: BR zur Übersicht Zwischen Hoffen und Bangen Flüchtlingsalltag in Deutschland

Erschöpft und voller Erwartungen kommen Flüchtlingsfamilien im fremden Deutschland an. Doch in der neuen Heimat erwartet sie nicht nur „Willkommenskultur“. Auch hier drohen den Verfolgten mancherorts religiöse Konflikte und eine angemessene ärztliche Versorgung scheint keine Selbstverständlichkeit. [mehr]

IS-Mitglieder mit Flaggen | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Krieg, Terror, Armut Die Fluchtursachen

Grausame Diktatoren, blutrünstige Terroristen, religiöse und kulturelle Konflikte stürzen ganze Völker in Verzweiflung und Armut. Eine Völkerwanderung von Süd nach Nord hat eingesetzt. Doch selbst im rettenden Europa lauert der Terror. Der Arm des sogenannten IS erstreckt sich bis nach Deutschland. [mehr]

Filmstreifen mit Bildern zur deutschen Irak-Politik | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Flüchtlingspolitik Stresstest für Deutschland und die EU

Eine Millionen Flüchtlinge in nur einem Jahr – alle wollen zu „Mama Merkel“ und nutzen die offenen Grenzen. Der Vorwurf vieler EU-Staaten: Deutschland setzt planlos geltendes Recht außer Kraft. Die Mittelmeerstaaten versagen bei der Registrierung der Flüchtlinge, Osteuropa antwortet mit Grenzzäunen - weil in Europa das jeweilige Eigeninteresse regiert, ist die EU meilenweit von einer gemeinsamen Flüchtlingspolitik entfernt, die Ordnung ins Chaos bringen könnte. [mehr]

Flüchtlinge auf sinkendem Schiff | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Gefährliche Reise nach Europa Fluchtrouten und Schleuserkriminalität

Auch dank Social Media und Smartphone sind Information über ein vermeintlich besseres Leben im reicheren Westen genauso leicht verfügbar wie vielversprechende Fluchtrouten skrupelloser Schlepperbanden. Das Geschäft mit der Flucht boomt. Doch Tausende finden in maroden Schiffen den Tod. Das Mittelmeer wird zum Massengrab. [mehr]

Integrationskurs | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Licht und Schatten Integration in Deutschland

„Obergrenze“ oder „Kapazitätsgrenze“ – die Politik streitet, wie viele Menschen Deutschland integrieren kann. Noch schwieriger scheint die Frage nach dem „Wie“? Erfolgreiche Konzepte haben bislang Seltenheitswert, bei der Schlüsselfrage der Integration grassiert erschreckende Ideenlosigkeit. Und ein gefährlicher Nährboden für Extremismus, wie das Beispiel der Islamisten in Dinslaken zeigt. [mehr]

Warteschlange in einer Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende  | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Wie schaffen wir das? Wunsch und Wirklichkeit in deutschen Behörden

Kontrollverlust an Grenzübergängen, Berge von unbearbeiteten Asylanträgen, überfüllte Unterkünfte – aber die Kanzlerin sagt: „Wir schaffen das“ und viele folgen ihr. Doch aus der sommerlich-euphorischen „Willkommenskultur“ wird schon bald die „Flüchtlingskrise“, Politik und Verwaltung hinken der komplexen Lage mit Lösungen heillos hinterher. [mehr]

Erdogan-Demonstration | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Die Rolle der Türkei Kurdenkonflikt und IS-Terror

Sie sind bisher die erfolgreichsten Gegner der IS-Milizen. Kurdische Kämpfer in Syrien und im Nordirak. Tausende Jesiden auf der Flucht haben sie so vor einem Massaker gerettet. Doch je stärker die Kurden werden, desto bedrohter fühlt sich die türkische Regierung von ihnen. Wohl auch deshalb hat die Türkei lange gezögert, den sogenannten IS zu bekämpfen – nach dem Motto: „Der Feind meines Feindes ist mein Freund.“ [mehr]

Syrische Kirche, Kreuz in syrischer Kirche, bewaffnete Kämpfer in Syrien; Fotos: BR | Bild: BR zur Übersicht report München-Autoren berichten vor Ort Kriegsschauplatz Syrien

Assad-Regime, IS-Terror, Rebellion – kein Krisenherd der Welt produziert mehr Flüchtlinge als Syrien. Ob blutiger Machtkampf oder unheiliger Religionskonflikt – gerade Minderheiten wie Jesiden und Christen stehen zwischen allen Fronten. Eine Schlüsselrolle im Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat spielen die Kurden, die in der Region einen eigenen Staat "Kurdistan" anstreben. [mehr]

Aus der Redaktion

t "report München" - Logo | Bild: BR zum Artikel report München Meistgesehenes TV-Politmagazin im Jahr 2015

Das ARD-Politmagazin „report München“ ist mit einem Marktanteil von 12,3 Prozent und durchschnittlich 3,35 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern das erfolgreichste Politmagazin im Jahr 2015. Wie in den vergangenen Jahren konnten sich auch die anderen ARD-Politmagazine vor den öffentlich-rechtlichen und privaten Konkurrenten deutlich behaupten. [mehr]

Umweltpreis | Bild: BR zum Artikel Auszeichnung für report München Autoren erhalten den Umweltmedienpreis #ump15

Bei der 20. Verleihung des renommierten Umweltmedienpreises in der Akademie der Künste am Brandenburger Tor wurden Astrid Halder und Hendrik Loven für das Team von Report München in der Kategorie TV ausgezeichnet. [mehr]

Altes report Logo in schwarz weiß | Bild: BR zur Übersicht Stories, Skandale, Schlagzeilen 50 Jahre report München

Sonntag, der 5. August 1962: Um 18.45 startet im Deutschen Fernsehen eine Sendung aus München: "report". Versprochen werden: "Filmberichte zu den Nachrichten von gestern und morgen".  Ein Erfolgsmodell, das allen Stürmen trotzte. [mehr]