Bayerisches Fernsehen - Schuhbecks

Der Sternekoch

Schuhbecks Der Sternekoch

Achtung:

"Schuhbecks" macht jetzt eine kleine Pause. Weiter geht es Ende Mai mit neuen Folgen von "herzhaft & süß".
Bis dahin strahlt das Bayerische Fernsehen immer sonntags um 17 Uhr "Einfach.Gut.Bachmeier" aus. Viel Spaß beim Anschauen und Nachkochen!

Mehr Informationen hier:

Rückblick: Das waren die Gerichte dieser Staffel

Bayerische Landküche - frisch auf den Tisch

Was wäre die bayerische Küche ohne die Einflüsse vom Land? "Nix", stellt Alfons Schuhbeck in der zweiten Staffel von "Meine bayerische Landküche" fest. Und Elmar Wepper meint: "Und was wäre die bayerische Küche ohne Schuhbeck? Zweimal nix!" Damit ist der Kurs schon festgesteckt, was die beiden in den zehn neuen Folgen braten und brutzeln werden: bodenständige Gerichte, veredelt vom Münchner Sternekoch Alfons Schuhbeck und quasi qualitätskontrolliert vom bayerischen Gourmet und Spitzenschauspieler Elmar Wepper.

Traditionsgerichte neu interpretiert

Landauf, landab hat Alfons Schuhbeck bayerische Traditionsgerichte gesucht: Da sind Klassiker wie Zwiebelfleisch oder Pflanzerl genauso dabei wie ganz neue Kreationen, so zum Beispiel ein Hirschrücken auf Holunder-Rotwein-Butter. Allen gemeinsam ist die bayerische Herkunftsnote.

Tipps und Tricks für "Hausg'machtes"

"Bleibe im Land und ernähre Dich redlich" - dieses Sprichwort nehmen Elmar Wepper und Alfons Schuhbeck wörtlich. Das trifft auf die Gerichte genauso zu wie auf die Zutaten. Was gibt es denn Besseres als etwas "Hausg'machtes"? So wie süßsauer eingelegter Kürbis oder selbst veredelter Essig und eine selbst gemachte Mayonnaise. Das geht schnell von der Hand und gelingt garantiert, wenn man die Tricks und Kniffe des Sternekochs Alfons Schuhbeck kennt.