Bayerisches Fernsehen - Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

50 Jahre Bayerisches Fernsehen

Kunst & Krempel Familienschätze unter der Lupe

Auch Kunst & Krempel feiert "50 Jahre Bayerisches Fernsehen"! Mit der Kunst & Krempel-Nacht, vom 26.8. auf den 27.8. Einige der Kunst & Krempel-Spezialausgaben aus dieser Nacht finden Sie nun in der BR-Mediathek (sh. Kasten 'Sendung verpasst?'):

25 Jahre Kunst & Krempel - Eine Zeitreise

Kunst & Krempel Spezial - Die ungewöhnlichsten Objekte

Kunst & Krempel Spezial - Die Liebe in der Kunst

Kunst & Krempel Spezial - Kunst hat ihren Preis

Kunst & Krempel Spezial - Familienschätze restaurieren

Kunst & Krempel Spezial - Fälschungen

Kunst & Krempel Spezial - Flohmarkt

Die nächste Sendung

Am 30. August sehen Sie Kunst & Krempel aus dem Kaisersaal von Schloss Salem mit den Themen 'Möbel' und 'Spielzeug'.

Zusätzlich zu den regelmäßigen Wiederholungen (sh. Kasten "Sendungsinfo") wird Kunst & Krempel auch noch auf ARD-alpha wiederholt: am 30.8., 6.9. und 20.9., jeweils ab 22 Uhr.

Hier finden Sie

alle Objekte der aktuellen Sendung aus dem Festsaal der Börse Dresden mit den Themen 'Möbel' und 'Spielzeug'.

Schwalbenkästchen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schwalbenkästchen Urlaubserinnerungen vom Golf

Solche Kästchen in Form eines Bücherstapels werden bis in unsere Tage als Reisesouvenirs aus Italien vor allem in der Region um Sorrent am Golf von Neapel gefertigt. Geschätzter Wert: 200 bis 250 Euro [mehr]

Spieltisch | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Spieltisch Statt eines Fernsehers

Dieser aufklappbare Spieltisch im Neorenaissancestil wurde Ende des 19. Jahrhunderts aus Nussbaum in feinster Detailausführung gefertigt und diente als Unterlage für Brettspiele. Geschätzter Wert: 600 bis 700 Euro [mehr]

Schrein | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schrein Eulenspiegels Hausaltar

Narren statt Heilige, Meerschaum statt Elfenbein, spätes 19. statt 17. Jahrhundert: das Triptychon ist eine Eulenspiegelei und hat als Verherrlichung der Torheit eine lange künstlerische Tradition. Geschätzter Wert: um 150 Euro [mehr]

Distler-Porsche | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Distler-Porsche Echtes Elektroauto

Dieser seltene blaue 356er Porsche wurde als "Electromatic 7500 FS" mit Fernsteuerung und Gangschaltung von der Nürnberger Metallwarenfabrik Johann Distler zwischen 1955 und 1962 produziert. Geschätzter Wert: 800 bis 1.000 Euro [mehr]

Kinder-Grammophon | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kinder-Grammophon Den Marsch kurbeln

Dieses Kindergrammophon mit Kurbelantrieb haben die Nürnberger Bing-Werke ab Ende der 1920er Jahre als „Bingola II“ auf den Markt gebracht und mit Picmynette-Schallplatten ausgestattet. Geschätzter Wert: 300 Euro [mehr]

Erzgebirgsbusse | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Vier Erzgebirgsbusse Moderne Zeiten

Diese vier Holz-Busse der Firma Curt Hegewald und Camillo Müller aus Seiffen im Erzgebirge bringen in den 1920er und den 1930er Jahren das zeittypische Transportwesen in die Kinderzimmer. Geschätzter Wert: 600 bis 1.000 Euro [mehr]