Bayerisches Fernsehen - Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Kunst & Krempel Familienschätze unter der Lupe

Die nächste Sendung

Am 25. April 2015 sehen Sie Kunst & Krempel aus dem Grünen Saal des ehemaligen Benediktinerklosters Amorbach mit den Themen Skulpturen und Gemälde.

Aktuelles

Vom 12. bis 14. Juni berät Kunst & Krempel im Residenzschloss von Oettingen. Ab sofort können Sie sich dafür anmelden, Näheres dazu finden Sie unter dem Stichwort "Termine" (gelber Kasten, rechte Spalte).

Was wir uns beim Thema Kunst auf Papier wünschen: Kunstwerke wie Stiche, Drucke, Aquarelle, Röthelzeichnungen, Gouachen ... nicht aber Bücher oder Schriftdokumente. Und bei Musikinstrumenten müssen wir darauf achten, dass die Geigen nicht überhand nehmen. Jedes andere Instrument ist uns besonders willkommen!

Zum Anklicken

Alle Kunst & Krempel-Beratungen dieser Woche aus der Börse Dresden mit den Themen Schmuck/Silber und Design finden Sie hier:

Diamantenkonvolut | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Diamantenkonvolut Um die Wette funkeln

Eines haben der zu einer Krawattennadel umfunktionierte Knopf eines Justaucorps' vom Ende des 18. Jahrhunderts und das in diesem Stil gefertigte Collier gemeinsam: die funkelnden Diamanten. Geschätzter Wert: 1.800 bis 2.000 Euro [mehr]

Historistischer Becher | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Historistischer Becher Gewollter Stilbruch

Für ein Original zu filigran, zu klein und zu zusammengesetzt wirkt dieser historistische Neorenaissance-Becher mit den drei biblischen Emblemen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Geschätzter Wert: 450 bis 600 Euro [mehr]

Neorenaissance-Ringe | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Neorenaissance-Ringe Museumsstücke

Als Museumsrepliken und für Liebhaber von Renaissance-Schmuck wurden solche Neorenaissance-Ringe Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts als Übungsstücke von Kunstgewerbeschulen angefertigt. Geschätzter Wert: 350 Euro [mehr]

Nashorn | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Nashorn Kultiges Urtier

Kultstatus hat dieses erste einer Reihe therapeutischer Spielzeugtiere der Designerin Helene Häusler erlangt, das von der Sonneberger Firma H. Josef Leven KG in den 60er-Jahren hergestellt wurde. Geschätzter Wert: 1.000 Euro [mehr]

Renate-Müller-Tiere | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Renate-Müller-Tiere Mocky, Flossy und die anderen

Eine steile Karriere vom therapeutischen Spielzeug zu Designobjekten haben Mocky, Flossy und die anderen Objekte von Renate Müller seit ihrer Herstellung in Sonneberg in den 80er-Jahren gemacht. Geschätzter Wert: 3.000 Euro [mehr]

Kamera "Praktica" | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kamera "Praktica" Undercover in den Westen

Unter anderen Namen war die DDR-Kamera "Praktica super TL" mit dem Prädikat "Q 1", zwischen 1965 und 1970 hergestellt vom Dresdner Kombinat VEB Pentacon, auch in Westdeutschland erfolgreich. Geschätzter Wert: um 100 Euro [mehr]