Bayerisches Fernsehen - Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Kunst & Krempel Familienschätze unter der Lupe

Die nächste Sendung:

Am 29. November sehen Sie Kunst & Krempel aus dem Kaisersaal von Schloss Salem mit den Themen Gemälde und Glas.

Aktuelles:

Die Themen, Orte und Termine für unsere Aufzeichnungen im kommenden Jahr finden Sie ab Dezember hier auf unserer Homepage. Ab Januar 2015 können Sie sich dafür anmelden.

Hier finden Sie

alle Beratungen zu den Objekten der aktuellen Sendung aus dem Grünen Saal der ehemaligen Benediktinerabtei Amorbach mit den Themen Möbel und Uniformen, Orden & historische Waffen:

Kommode | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kommode Ohne Schnickschnack

Goût grèque, Louis Seize oder Frühklassizismus: drei Namen für den einen, geometrisch schlichten Stil, in dem diese Kommode um 1780/1790 in Süd- oder Mitteldeutschland gefertigt wurde. Geschätzter Wert: 1.500 bis 2.000 Euro [mehr]

Schatzkästchen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schatzkästchen Ein Geheimnisträger

Möglicherweise hat diese Miniatur-Pultlade, innen ausgelegt mit originalem Augsburger Brokatpapier und gefertigt im frühen 18. Jahrhundert, einmal die privaten Schätze einer Nonne beherbergt. Geschätzter Wert: 500 bis 600 Euro [mehr]

Esstisch | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Esstisch Münchhausen Keine Lügengeschichte

Eine Lindenholz-Platte mit punktgespiegeltem Kreuzfugenfeld aus der Zeit um 1900 liegt auf einem Gestell des frühen 18. Jahrhunderts, das auf die berühmte Familie von Münchhausen verweist. Geschätzter Wert: 1.000 bis 1.200 Euro [mehr]

Degen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Degen Unter englischer Krone

Aus der Zeit, als Hannover noch zum englischen Königreich gehörte, stammt dieser Infanterieoffiziersdegen, zwischen 1820 und 1830 gefertigt vom berühmten Waffenschmied J.J. Runkel aus Solingen. Geschätzter Wert: 350 bis 400 Euro [mehr]

Statue Schotte | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Statue Schotte Soldat im Rock

Gekleidet mit Rock und einer Kopfbedeckung aus Straußenfedern, verweist diese Zinkgussstatue eines schottischen Soldaten auf die folkloristische Vorliebe für "Gebirgsvölker" unter Queen Victoria. Geschätzter Wert: 200 Euro [mehr]

Preussischer Helm | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Preußischer Helm Alles zu Fuß

Ein Offizier des "Fünften Garderegiments zu Fuß", auch "Garde Füsilier Regiment" genannt, kann diesen Helm mit einem Paradebusch aus schwarzem Büffelhaar ab der Reichsgründung, 1897, getragen haben. Geschätzter Wert: 5.000 Euro [mehr]