Bayerisches Fernsehen - Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe

Kunst & Krempel Familienschätze unter der Lupe

Die nächste Sendung

Am 23. Mai 2015 sehen Sie Kunst & Krempel aus dem Grünen Saal der ehemaligen Benediktinerabtei Amorbach mit den Themen Skulpturen und Gemälde.

Aktuelles

Vom 12. bis 14. Juni berät Kunst & Krempel im Residenzschloss von Oettingen. Näheres zur Anmeldung finden Sie unter dem Stichwort "Termine" (gelber Kasten, rechte Spalte). Was wir uns beim Thema Kunst auf Papier wünschen: Kunstwerke wie Stiche, Drucke, Aquarelle, Röthelzeichnungen, Gouachen ... nicht aber Bücher oder Schriftdokumente. Und bei Musikinstrumenten müssen wir darauf achten, dass die Geigen nicht überhand nehmen. Jedes andere Instrument ist uns besonders willkommen!

Zum Anklicken

Alle Kunst & Krempel-Beratungen dieser Woche aus der Alten Börse Dresden mit den Themen Porzellan und Gemälde finden Sie hier. Außerdem erzählen wir Ihnen von der spannenden, ein halbes Jahrhundert dauernden Suche nach einem gemalten Ort. Ob Kunst & Krempel dabei helfen konnte: klicken Sie's an!

Impressionistische Wiese | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Impressionistische Wiese Curt Herrmann oder nicht?

Ist dieses malerisch souveräne, um 1900/1905 entstandene und mit "Herrmann" signierte Bild einer sommerlichen Wiese wirklich nicht von dem anerkannten deutschen Impressionisten Curt Herrmann? Geschätzter Wert: ab 1.500 Euro [mehr]

Drachenvasen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Drachenvasen Groß und Grün

Um sich von der Konkurrenz abzuheben, stellte die Porzellanfabrik Fraureuth AG für Gewerbeausstellungen Paradestücke wie diese chinesisch inspirierten Drachenvasen aus dem Jahr 1919 her. Geschätzter Wert: 2.500 bis 3.000 Euro [mehr]

Butterdose Meissen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Butterdose Meissen für Genießer

Auch ohne die verblichenen gekreuzten Schwerter ist diese Butterdose mit dem typischen Dekor "Neu-Brandenstein" als ein Meissner Stück aus der Mitte des 18. Jahrhunderts zu erkennen. Geschätzter Wert: 400 bis 600 Euro [mehr]

Kubist "A.B." | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kubist Wer verbirgt sich hinter A.B.?

Ob der Künstler mit dem Monogramm "A.B.", der dieses kubistische Tischstillleben frühestens in den 1920er-Jahren gemalt hat, wohl aus Prag kam? Geschätzter Wert: 1.500 Euro [mehr]

Nachrecherche Bilderuhr | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Ortsportrait Endlich gefunden!

Erinnern Sie sich an die Sendung vom 27.9.2014? Da hatten wir Sie aufgerufen, uns den Ort zu nennen, der auf einer Bilderuhr dargestellt ist. Nun wurde er gefunden - nach einem halben Jahrhundert Suche! Wie, das sehen Sie hier. [mehr]