Bayerisches Fernsehen - Abendschau


0

Studiogast Robert Giggenbach

Robert Giggenbach, berühmt geworden mit seiner legendären Rolle als "Effendi" in der Kultserie "Irgendwie und sowieso", ist heute unser Gast! Sein neuester Film: "24 Milchkühe und kein Mann". Das klingt ja mal vielversprechend.

Stand: 14.05.2013

Kurzbiografie

  • Robert Giggenbach wird am 11. Juli 1954 in München geboren.
  • Nach der Schule studiert er zunächst Klavier an der Hochschule für Musik und Theater München. Dann wendet er sich aber dem Schauspiel zu und absolviert eine Ausbildung an der Münchner Otto-Falckenberg-Schule.
  • Giggenbach spielt zunächst am Theater, wird aber bald vom Film entdeckt: Die Rolle des "Effendi" in Franz Xaver Bogners Grimme-Preis-gekrönter Serie "Irgendwie und Sowieso" (Erstausstrahlung 1986 im Bayerischen Fernsehen) steigert seinen Bekanntheitsgrad enorm.
  • 1987 folgt die nächste Erfolgsserie: In "Zur Freiheit" spielt er den "Hanse Weingartner".
  • Seitdem wirkt Giggenbach in unzähligen Film- und Fernsehproduktionen mit, z. B. in "Die schnelle Gerdi" (1988), "Das schreckliche Mädchen" (1990), "Die Verbrechen des Professor Capellari" (2000), "Im Schatten der Macht" (2003), "Bloch - Vergeben, nicht vergessen" (2008) oder "München 72 - Das Attentat" (2012). Außerdem hat er zahlreiche Gastauftritte in Serien wie beispielsweise "Tatort", "Café Meineid", "Landarzt" oder "Rosenheim-Cops".
  • Schon seit einigen Jahren arbeitet Robert Giggenbach auch in Deutschland und Österreich als Regisseur am Theater.
  • Am Freitag, den 24. Mai 2013 um 20.15 Uhr ist er im ARD-Spielfilm "24 Milchkühe und kein Mann" mit Jutta Speidel zu sehen.

0